Switzerland

Der Herr der Masken

Ein Zürcher Jungunternehmer hat auf eigene Faust 500’000 Schutzmasken aus China importiert. Doch das Geschäft hat seine Tücken. Und er sieht sich mit dem Vorwurf des Krisengewinnlers konfrontiert.

Zürcher Unternehmer auf Mission Schutzmaske: Beat Brun in seinem Büro.

Zürcher Unternehmer auf Mission Schutzmaske: Beat Brun in seinem Büro.

Foto: Thomas Egli

Es ist wie so oft in der Corona-Krise: Eine News jagt die nächste. Soeben haben die Nachrichtenportale gemeldet, dass Österreich die Maskenpflicht ausgerufen habe und es in der Schweiz zu wenig Masken gebe, um die ganze Bevölkerung damit einzudecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen

Football news:

Juventus Interessiert sich für Verona ' Verteidiger Kumbula
Favre über das 6:1 gegen Paderborn: In der Pause habe ich einen Satz gesagt: wir Müssen weitermachen
Valencia über die Worte von Gasperini über die Infektion mit dem Coronavirus: Diese Aktionen gefährdeten viele Menschen
Tostin = Smirnov, Rybus = Mattheus, McManaman = Mamanov: das Wörterbuch der Namen von Yuri Semin
Ex-Juve-Spieler Brady: Für den italienischen Fußball wäre es gut, wenn Scudetto jemand anderes übernimmt
Valencia über die Situation von Garay: der Klub ist überrascht von seiner Aussage. Der Spieler selbst lehnte alle Angebote für einen neuen Vertrag ab
Sancho brach den Havertz-Rekord und war damit der jüngste Spieler, der 30 Tore in der Bundesliga erzielte