Switzerland

Das Sterben am Coronavirus ist für viele ein Tabuthema: Hinterbliebene erzählen, wie der Tod relativiert wird

Über 1200 Personen sind im Kanton Zürich an oder mit Corona gestorben. Die Gesellschaft ringt um einen angemessenen Umgang damit. Viele Angehörige fühlen sich alleingelassen.

Die Mutter von Pia Burkart ist im Dezember an einer Corona-Infektion gestorben.

Die Mutter von Pia Burkart ist im Dezember an einer Corona-Infektion gestorben.

Karin Hofer / NZZ

Im Mai vergangenen Jahres hätte der Bruder von Lisbeth Wyss (Name geändert) pensioniert werden sollen. Er hatte sich entschieden, die Rente um ein Jahr vorzuziehen. Ende März 2020 bekam er plötzlich Fieber. Der Arzt sagte, er solle sich ins Bett legen, viel trinken. Abwechselnd kümmerten sich die Tochter und die Ehefrau um ihn. Als sie eines Nachts merkten, wie verwirrt er war, brachten sie ihn ins Spital.

Football news:

Neymar: Verdankt Mbappé die Anpassung in Frankreich und die Freude, hier zu sein
Joau Felix ist wieder verletzt. Er wird 10 Tage fehlen
Mit Hoffenheim und Bayer hat sich die Bundesliga von den Spielen am Montag verabschiedet. Ihre Absage wurde von den Fans gefordert
Mino Raiola: Borussia Dortmund will Holland im Sommer nicht verkaufen. Ich respektiere diese Position, aber das bedeutet nicht, dass ich mit ihr einverstanden bin
Alexander Golovin: Ich habe Freude daran, solche Übertragungen zu geben. Das ist meine Arbeit
West Brom erzielte 8 Tore in den letzten 2 Spielen. In den letzten 10 Spielen erzielte nur 6
VAHR zählte das Tor von West Brom wegen Abseits nicht. Obwohl der Torschütze wahrscheinlich in der richtigen Position war