Switzerland

Das Parlament hält an der Steuersenkung fest

Der Grosse Rat will nicht einmal prüfen, auf die Steuersenkung für Firmen zu verzichten. Den Ausschlag gab die gespaltene BDP.

Der Vorstoss von Ursula Marti (SP, Bern) hatte auch als Prüfungsauftrag keinen Erfolg im Grossen Rat.

Der Vorstoss von Ursula Marti (SP, Bern) hatte auch als Prüfungsauftrag keinen Erfolg im Grossen Rat.

Foto: Raphael Moser

In der Budgetdebatte im November wird sich der Kanton Bern zwar wegen der Corona-Krise neu verschulden dürfen. Aber die Gewinn- und Kapitalsteuersenkung für Unternehmen will er trotz der Pandemie möglich machen. Während punkto Schuldenbremse am Mittwoch noch die Ratslinke die BDP und GLP von ihrem Anliegen überzeugen konnte, schwangen am Donnerstag bei der Steuersenkung die Bürgerlichen obenaus. Mit 82 zu 73 Stimmen lehnte das Parlament ein Postulat von Ursula Marti (SP, Bern) ab. Es will folglich nicht einmal prüfen, ob auf eine Steuersenkung verzichtet werden sollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Zinedine zidane: ich würde mir wünschen, dass VAR nicht benutzt wird
Tottenham – FC Arsenal. Wer gewinnt: Mourinho oder Arteta?
Zinedine zidane: wenn der Schiedsrichter einen Elfmeter setzt, dann ist das ein Elfmeter
Varane über die Kritik von VARANE: bei Real wird nicht auf Gespräche außerhalb der Mannschaft geachtet
Real braucht 5 Punkte in 3 Runden, um in La Liga zu gewinnen
Gasperini über Champions-League-Finale: Spiel gegen Juventus-Nachspiel gegen PSG
Courtois absolvierte in der La-Liga-Saison 18 Länderspiele. Bis zum Rekord von Real Madrid – ein Spiel