Switzerland

Das Obergericht hat entschieden: Es war versuchte vorsätzliche Tötung

Das Obergericht bestätigt das Urteil des Regionalgerichts Oberland: Ein junger Eritreer muss fünf Jahre ins Gefängnis.

Am Westbahnhof von Interlaken passierte der Angriff, für den das Obergericht einen Mann verurteilt hat.

Am Westbahnhof von Interlaken passierte der Angriff, für den das Obergericht einen Mann verurteilt hat.

Foto: Bruno Petroni

Vor dem Obergericht machte der junge Eritreer einen guten Eindruck, und seine Anwältin hatte auch einen Bericht vorgelegt, dass er sich im Beschäftigungsprogramm vorbildlich verhalte und Sprachkurse besuche. In seinem «letzten Wort» bedauerte er, dass jemand hatte leiden müssen.

Trotzdem: Die erste Strafkammer hat das Urteil des Regionalgerichts Berner Oberland von Ende Januar 2020 bestätigt. Dieses hatte den heute 22-Jährigen wegen versuchter Tötung zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt, die höchste Strafe, die es im Dreierkollegium aussprechen konnte. Drei Oberrichter hatten sich am Donnerstag die Aussagen des Opfers und des Täters noch einmal angehört. Beide waren eher wortkarg und konnten sich an vieles nicht erinnern, was im Spätsommer 2017 am Bahnhof Interlaken West passiert ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Florentino Pérez: Die Gerüchte um Ronaldo bei Real kommen aus seinem Umfeld. Wenn wir Mbappé in diesem Sommer nicht kaufen, werden sich die Fans nicht in den Kopf schießen
Gazidis kann Milan verlassen, weil der Klub an der Super League teilnimmt
UEFA-Präsident über mögliche Absage des Spiels Real-Chelsea in der Champions League: Die Chancen dafür sind sehr gering. UEFA-Präsident Alexander Ceferin hat auf die Frage nach einer möglichen Absage des Champions-League-Halbfinals zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea wegen der Beteiligung dieser Klubs an dem Projekt zur Schaffung der Super League in Europa geantwortet
Woodward trat zurück, weil er die Teilnahme von Manchester United an der Super League (Air Force) nicht unterstützte
Mikel Arteta: Kronke hat sich bei mir und den Spielern von Arsenal für die Super League entschuldigt. Der Klub hatte gute Absichten
UEFA-Präsident: Schauen Sie sich die Bayern an: Sie haben keine Schulden und sie haben die Champions League gewonnen. Rummenigge, Watzke und Al-Khelaifi haben mir sehr geholfen
Die Fans von Manchester United eine Protestaktion gegen die Глейзеров blockieren Eingänge auf der Basis des Clubs: Wir entscheiden, wenn Sie spielen