Switzerland

Das meint BLICK: «Die Spieler haben den Abstieg mehr als verdient»

Wer sich fragte, warum Schalke am Tabellenende steht, der hat nun die endgültige Antwort. Die Mannschaft ist nicht nur kaputt, sie ist auch völlig charakterlos.

Ein Team, das den Fehler nicht bei sich selber, sondern beim Trainer sucht, dem ist nicht mehr zu helfen. Dass die Mannschaft nun, nach knapp zwei Monaten Zusammenarbeit mit Christian Gross, bereits wieder dessen Entlassung forderte, ist ein Skandal.

Wenn dann die Anführer der Revolte noch Spieler wie Sead Kolasinac, Shkodran Mustafi oder Klaas-Jan Huntelaar sind, ist das Ganze noch umso lächerlicher. Kolasinac und Mustafi liefern auch gestern in Stuttgart eine weitere Trümmerleistung ab, Huntelaar fehlt seit Wochen verletzt. Wer den Mund aber so weit aufreisst, der sollte dann auch Leistung sprechen lassen.

Und beim Rest des Kaders muss folgende Grundsatzfrage gestellt werden: Haben die Spieler vergessen, dass sie mit David Wagner und Manuel Baum bereits zwei Trainer zum Scheitern brachten? Und zwar zwei Männer, die nicht nur mit schlechter Arbeit auf sich aufmerksam machten.

Christian Gross hat versucht, das schlingernde Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Die Mission ist aber nicht zu schaffen, sie wäre es auch nicht mit Pep Guardiola auf der Trainerbank. Es ist keine Überraschung, wenn man nun das Verhalten der Spieler sieht.

Diese Spieler haben den Abstieg in die zweite Bundesliga mehr als verdient.

Football news:

Courtois über das 2:1 gegen Barça: Real zeigte, dass er kämpfen kann
Messi hat Real seit Mai 2018 nicht mehr getroffen
Zinedine Zidane: Real besiegt Barça verdient. Man kann nicht alles auf den Richter abschreiben
Ronald Koeman: Der Schiedsrichter hätte einen klaren Elfmeter setzen müssen. Aber Barça muss sich wieder abfinden Ich denke, wenn du das Spiel gesehen hast und du aus Barcelona kommst, bist du jetzt am Zug und unzufrieden mit den beiden Entscheidungen des Schiedsrichters
Sergi Roberto über den Fall Braithwaite: Überrascht, dass der Schiedsrichter sofort sagte, es sei nichts passiert. Wir haben bis zum Ende gekämpft. Real spielte sehr geschlossen, vor allem in der ersten Halbzeit. Am Ende hatten wir Pech, wir haben die Latte getroffen. Es ist sehr schade, ein Unentschieden wäre nicht das schlechteste Ergebnis für uns
Ex-Schiedsrichter Iturralde Gonzalez glaubt, dass es einen Elfmeter für Braithwaite gab. Anduhar Oliver glaubt, dass es keine Zwei Ex-Schiedsrichter gibt, die die Episode mit dem Sturz von Barcelona-Stürmer Martin Braithwaite nach einem Kontakt mit Real-Verteidiger Ferlan Mehndi bewertet haben. Nach Ansicht von Andujar Oliver gab es keinen Elfmeter. Iturralde Gonzalez glaubt, dass sich der 11-Meter-Schuss gelohnt hätte: Elfmeter. Der Spieler wird aus dem Gleichgewicht gebracht, wenn er läuft. In dieser Episode wird er aus dem Gleichgewicht gebracht, er bewegt sich in eine Richtung und er wird von der Hand gepackt
Casemiro bekam 2 gelb in einer Minute und verpasst Real Madrid Spiel mit Getafe