Switzerland

Das Kunstmuseum Thun öffnet: Ramseiers Figuren fordern zum Dialog

Der Lockdown im Kunstmuseum ist zu Ende: Nach der virtuellen Cantonale Berne Jura wird heute Freitag wie erhofft die neue Ausstellung eröffnet. Physisch und mit Werken von Ernst Ramseier.

Die Frauen, Männer und Kinder schauen unaufgeregt aus den Bildern und Holzschnitten. Mal ist es die Mutter mit dem Kind, mal eine Gruppe von Leuten, manchmal ein Selbstporträt. Hier ist es eine Schneelandschaft, dort ein Wald. Menschen stehen am Wegrand und verfolgen das Radrennen, Figuren fixieren die Betrachtenden aus einem dezent komponierten Hintergrund. Hier ein Blumenstrauss oder eine Katze, dort weisse Wolken vor dem blauen Himmel. Der Mensch in der Landschaft des Lebens.

Die Figuren auf Ernst Ramseiers Bildern suchen den direkten Blickkontakt mit den Betrachtenden.

Die Figuren auf Ernst Ramseiers Bildern suchen den direkten Blickkontakt mit den Betrachtenden.

Foto: Patric Spahni

«Ernst Ramseier: Kopflandschaften»: Diesen Titel wählte das Kunstmuseum Thun für die nach 1993 zweite Einzelausstellung für den Künstler, der in Krattigen gewohnt hat und 2020 mit 84 Jahren im Spital in Unterseen verstorben ist. Die Wörter «Kopf» und «Landschaften» stammen von einer gleichnamigen Werkserie mit Holzschnitten – und verbinden ausserdem zwei wichtige charakteristische Sujets in seinem Schaffen. Kopflandschaften steht auch für Ramseiers gedankliche Erlebniswelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

UEFA-Präsident: Der Abstieg aus der Champions League ist kein sportlicher Rückschlag mehr, sondern ein Produktionsrisiko, das nicht alle akzeptieren wollen
Wolverhampton hat sich auf Twitter zum Weltmeister 2018/19 gekürt. Die Wolves waren dann die ersten nach 6 Gründer der Super League
Ryan Mason wurde acting Spurs-Trainer Mourinho nach dem Rücktritt
Gianni Infantino: Die FIFA lehnt die Gründung der Super League kategorisch ab. Wir müssen das Modell des europäischen Fußballs schützen
Ich bin nicht für Niederlagen hier. Vier Entlassungen von José-in Bildern
Neville über Klopps Worte: Er kann nicht sagen, was er will. Die Besitzer warfen ihn unter den Bus, er hasst jedes Detail der Super League mehr als ich
Perez über die Super League: Es war nicht schwer, Laporte zu überzeugen. Der Präsident von Real Madrid und Präsident der potenziellen Super League, Florentino Pérez, sagte, wie er den designierten Präsidenten des FC Barcelona, Joan Laporte, über die Super League beeinflusst hat