Switzerland
This article was added by the user Elizabeth Carter. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Dämpfer für Immo-Hype: Das Ende des Preisbooms bei Immobilien naht

Dämpfer für Immo-Hype Das Ende des Preisbooms bei Immobilien naht

Weil die Hypothekarzinsen rasant steigen, wird der Haus- und Wohnungskauf noch teurer – und unattraktiver. Warum die Preise dennoch nicht sinken.

Begehrtes Einfamilienhaus: Das Angebot in der Schweiz ist klein, die Nachfrage aber ist gross.

Begehrtes Einfamilienhaus: Das Angebot in der Schweiz ist klein, die Nachfrage aber ist gross.

Foto: Urs Jaudas

Die Zeitenwende am Immobilienmarkt ist da: Nach einer Periode, in der die Preise für Häuser und Wohnungen in exorbitante Höhen schossen und sogar die abgebrühtesten Makler und Marktexpertinnen ins Kopfschütteln versetzten, naht nun das Ende des Preisbooms. Experten rechnen in den kommenden Jahren mit einer Abkühlung – das Preiswachstum könnte bis 2024 gar gegen null gehen, prognostiziert Immobilienexperte Matthias Holzhey von der UBS.