Switzerland

Cyrill Tait holt sich den letzten Gemeinderatssitz

Die Fusionsgemeinde Zurzach startet am 1. Januar 2022. Heute wählte das Stimmvolk von sieben Gemeinden (Baldingen, Böbikon, Kaiserstuhl, Rekingen, Rietheim Rümikon, Wislikofen) des Wahlkreis 1 den letzten Gemeinderat.

Zum 2. Wahlgang traten Daniel Imthurn (SVP, Rietheim), Sheela Süess (parteilos, Baldingen), Cyrill Tait (parteilos, Kaiserstuhl) und Christian Trottmann (EDU, Rekingen).

Sie kandieren für den letzten freien Sitz im Gemeinderat von Zurzach (von links oben nach rechts unten): Daniel Imthurn (SVP), Sheela Süess (parteilos), Cyrill Tait (parteilos) und Christian Trottmann (EDU).

Tait holte 367 Stimmen, gefolgt von Trottmann (238), Süess (160) und Imthurn (89).

Im ersten Wahlgang am 27. September bereits gewählt wurden Andi Meier (Böbikon), Esther Käser (Rekingen, parteilos), Heiri Rohner (Wislikofen, CVP), Peter Lude (parteilos), Peter Moser (Bad Zurzach, CVP) und Franzisca Zölly (Bad Zurzach, parteilos).

Die Stimmbeteiligung lag bei 47,97 Prozent.

Football news:

Tuchel hat sich viel Zeit für die Taktik genommen und im ersten Training mit allen Chelsea-Spielern gesprochen
Zlatan Ibrahimovic nach einem Streit mit Lukaku: In der Welt von Zlatan ist kein Platz für Rassismus
Milan-Verteidiger Musacchio hat eine medizinische Untersuchung bei Lazio bestanden
Arsenal ist ein großer Klub in England. Edegor wird in die Rolle der Zehner bei Arteta passen. Холанд über Martin
Klopp über Lampard-Rücktritt: Abramovic ist nicht der geduldigste Mann der Welt. Es ist brutal, diese Entscheidung so früh zu treffen
Berbatov über Suarez: Barcelona hat Respektlosigkeit gezeigt und dafür bezahlt. Luis muss vor Lachen sterben
In der Umgebung von Messi bestreiten, dass der Spieler und seine Familienmitglieder Französisch lernen