Switzerland
This article was added by the user David Turner. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Cupfinal am Sonntag: Fanmärsche sorgen rund ums Wankdorf für Einschränkungen

Cupfinal am SonntagFanmärsche sorgen rund ums Wankdorf für Einschränkungen

Die Kantonspolizei warnt vor Verkehrsbehinderungen in Bern und Ostermundigen vor dem Cupfinal zwischen Lugano und St. Gallen.

Vor ziemlich genau einem Jahr stand der FC St. Gallen auch im Cupfinal, damals gegen Luzern und wegen Corona ohne Fans im Wankdorf. Das sieht heuer anders aus.

Vor ziemlich genau einem Jahr stand der FC St. Gallen auch im Cupfinal, damals gegen Luzern und wegen Corona ohne Fans im Wankdorf. Das sieht heuer anders aus.

Foto: Peter Schneider (Keystone)

Um 14 Uhr wird am morgigen Sonntag im Wankdorf der Cupfinal zwischen dem FC Lugano und dem FC St. Gallen angepfiffen. Rund ums Stadion ist mit einem grossen Besucheraufkommen und dementsprechend mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, finden im Vorfeld des Spiels insbesondere auch zwei Fanmärsche statt, weshalb es in Bern und Ostermundigen zu Strassensperrungen kommen wird:

Beide Fanmarsche sind von den Behörden bewilligt worden und sollten gegen 12.30 Uhr beim Wankdorfstadion eintreffen. Um diese Zeit beginnt auch der Einlass in alle Sektoren.

Vor und nach dem Spiel sperrt die Polizei ausserdem die Winkelried- sowie die Papiermühlestrasse. Nach Spielschluss – frühestens gegen 16 Uhr, im Falle einer Verlängerung eher 16.30 – ist der Bahnhof Wankdorf für rund eineinhalb Stunden nur für die Abreise der St. Galler Fans zugänglich. Die Fans des FC Lugano sind gebeten, sich wieder via Ostermundigen auf den Heimweg zu machen.

Wer nicht sowieso schon mit Extrazügen anreist, wird gebeten, dennoch ein öffentliches Verkehrsmittel zu nutzen.

pd/mb

Fehler gefunden? Jetzt melden.