Switzerland

Covid-19: «Pour le vaccin, la Suisse a choisi la prudence»

L’experte Claire-Anne Siegrist attend encore des données sur les effets secondaires.

«On peut espérer que les personnes les plus à risques puissent commencer à être vaccinées en février.»MAGALI GIRARDIN

Claire-Anne Siegrist

«On peut espérer que les personnes les plus à risques puissent commencer à être vaccinées en février.»MAGALI GIRARDIN

MAGALI GIRARDIN

Dans la lutte contre l’épidémie de Covid-19, le vaccin cristallise tous les espoirs. Swissmedic, l’autorité suisse de contrôle des produits thérapeutiques, examine actuellement trois dossiers de demande d’autorisation de mise sur le marché. Ceux des firmes pharmaceutiques du britannique AstraZeneca et de l’Université d’Oxford, du tandem germano-américain Pfizer-BioNTech et de l’américain Moderna.

Comme d’autres pays, la Suisse a déjà précommandé des millions de doses – les vaccins nécessitent deux injections – en misant sur plusieurs chevaux. Des contrats ont ainsi été signés avec Moderna et AstraZeneca pour quelque 10 millions de doses, auxquelles devraient s’ajouter 3 millions de Pfizer-BioNTech, ainsi que des doses supplémentaires grâce à Covax, un programme mondial d’achat de vaccins contre le Covid-19. Alors que certains pays, dont les États-Unis, devraient commencer à vacciner dès la mi-décembre, la Suisse évoque plutôt le premier trimestre 2021.

Les articles ABO sont réservés aux abonnés.

Football news:

De Bruyne hat den Verdacht auf eine Muskelverletzung. Er wurde nach dem Spiel gegen Manchester City von Trainer Pep Guardiola und Kevin de Bruyne ersetzt. Der Verteidiger wurde in der 28. Minute ausgewechselt, der Mittelfeldspieler in der 59.Minute
Im spanischen gibt es seit 70 Jahren eine Phraseologie über Alcoyano. Er handelt von einem Außenseiter, der bis zuletzt nicht aufgibt, genau wie Alcoyano gegen Real Madrid
Andrea Pirlo: Ich freue mich sehr, die erste Trophäe als Trainer zu gewinnen, ist nicht dasselbe wie eine Trophäe als Spieler zu gewinnen. Das ist noch besser, weil ich ein tolles Team führe und für einen großen Verein arbeite. Schöne Empfindungen
Zidane über den Abstieg aus der 3.Liga: Das ist keine Schande, wir werden nicht verrückt. Real Madrid will gewinnen, manchmal geht es nicht
Real Madrid flog zum fünften mal aus dem spanischen Pokal von einem Team aus der 3.Liga
Sulscher über 2:1 gegen Fulham: nach dem Seitenwechsel wachte Manchester United auf und machte ein gutes Spiel. Wir Begannen schwach,aber nach dem verpassten Tor haben wir gut gespielt. Wir mussten aufwachen und danach haben wir gut gespielt
Manchester United hat zum 94.Mal das Hinspiel gewonnen und den ersten Platz verpasst. Die Mancunianer waren nach einem Ball von Mittelfeldspieler Ademola Lukman unterlegen, aber Dank der Tore von Stürmer Edinson Cavani und Mittelfeldspieler Paul Pogba gelang es dem Gegner zu bezwingen