Switzerland

Coronavirus - Petition: Über 50'000 Unterschriften für ein Umdenken beim Neubeginn

Coronavirus - Petition

Über 50'000 Unterschriften für ein Umdenken beim Neubeginn

Der Neubeginn nach dem Coronavirus-Lockdown soll nachhaltiger, menschlicher und auf lokale Bedürfnisse zugeschnitten sein. Das fordert eine Petition an die eidgenössischen Räte. Sie trägt 52'900 Unterschriften und wurde zu Beginn der Sondersession in Bern eingereicht.

Parallel zum «Aufruf vom 4. Mai» kam es am Montag vor allem in Westschweizer Städten, zu Sympathiebekundungen auf Balkonen und auf Plätzen, etwa in Genf, Lausanne und Neuenburg.

Auch eine von der Umweltschutzorganisation Greenpeace angestossene Petition für stärkeren Klimaschutz wurde auf dem Bernexpo-Gelände eingereicht. Sie trägt 22'000 Unterschriften.

Football news:

Woolves ist wieder unter den Top (über Arsenal und Tottenham): gehören Superkräfte in der zweiten Halbzeit, ziehen nicht Eisen und erholen sich von der NASA-Technologie
Nemanja Matic: bei Manchester United eine tolle Kameradschaft. Es wäre eine Ehre für mich, mit dieser Mannschaft viel zu erreichen
Liverpools 17-jähriger Stürmer Elliott unterschrieb einen Profivertrag
Inter hat einen 18-jährigen Flüchtling erschossen. 2016 segelte er aus Afrika mit einem Gummiboot nach Sizilien
Der Generaldirektor des Banners der Arbeit über den Spieler, der den Blitz getroffen hat: die Dynamik der Erholung ist positiv, wird spielen
Die Autobiographie über modrichs Karriere wird auf Russisch erscheinen
Dani Alves über das Foul von Ramos: Real hat uns beigebracht, dass wir mehr tun müssen, als wir es gewohnt sind