Switzerland

Coronakrise lässt Umsätze in Industrie und Baugewerbe sinken

(dpo) Die Coronapandemie hat sich im ersten Quartal 2020 negativ auf die Umsätze in der Industrie und im Baugewerbe ausgewirkt. Während die Produktion im Vergleich zum Vorjahresquartal um 0,8 Prozent zugenommen hat, ist der Umsatz mit Minus 0,4 Prozent zum ersten Mal seit drei Jahren wieder zurückgegangen. Dies zeigt die Produktions-, Auftrags- und Umsatzstatistik des sekundären Sektors, welche das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag veröffentlichte.

Für die Produktion im Industriesektor verzeichnet das BFS eine Zunahme von 0,8 Prozent. Der Umsatz ist hingegen um 1,3 Prozent zurückgegangen, wobei vor allem die Monate Februar (– 1,9 Prozent) und März (–4,4 Prozent) deutliche Rückgänge aufweisen.

Im Baugewerbe ist die Produktion um 4,1 Prozent und der Umsatz um 4 Prozent gestiegen. Ein deutliches Plus (6,1 Prozent) erzielte vor allem der Hochbau.

Football news:

Pulisic über 3:0 gegen Watford: Chelsea brauchte diesen Sieg. Wir sind sicher, dass wir in der Lage sind, in die Top 4 zu kommen
Rebic erzielte für Milan 9 Tore in 11 spielen der Serie A
Miquel Arteta: der Einzug von Arsenal in die Champions League schien vor wenigen Wochen unmöglich
Die Bayern haben zum 13.mal das goldene Double in Deutschland geholt
Neuer hat im DFB-Pokalfinale mit Bayer ein Tor geschossen
Sarri über das 4:1 mit Torino: Juve hatte nach ein paar Toren ein Falsches Sicherheitsgefühl
Cristiano Ronaldo: Ich musste vom Strafraum Schießen, um das Selbstvertrauen zurückzugewinnen