Switzerland

Coronaausbrüche an Schulen: Schülerin fordert in der SRF-Arena Fernunterricht

Zum Hauptinhalt springen

Die Politiker in der SRF-Sendung waren sich einig, dass die Schulen offen bleiben sollen. Eine 12-jährige Bernerin bot ihnen Paroli.

Aus Sorge um ihre Grosseltern: Primarschülerin Angela möchte wieder Fernunterricht.

Video: SRF/Tamedia

Die Schulen sollen offen bleiben, waren sich die Politikerinnen und Politiker in der Arena-Sendung einig. Albert Rösti (SVP), Ruth Humbel (Mitte), Bastien Girod (Grüne) und Yvonne Feri (SP) sprachen sich trotz der britischen Virus-Mutation für Präsenzunterricht aus.

Eine per Videocall zugeschaltete Primarschülerin aus dem Kanton Bern sah das anders. Wenn sie wählen könnte, würde sie «definitiv» zum Fernunterricht zurückkehren, sagte die 12-jährige Angela den Nationalräten. «Meine Grosseltern wohnen über uns. Es ist mir nicht wohl, dass ich das Virus in der Schule auflesen könnte und es meinen Eltern und Grosseltern etwas machen könnte», sagte sie.

Umstimmen konnte sie die Politiker allerdings nicht. Auch vom Epidemiologen und Mitglied der wissenschaftlichen Taskforce Marcel Tanner erhielt sie keine Rückendeckung: Er riet davon ab, die Schulen zu schliessen.

Lesen Sie auch unsere Leitartikel zum Thema: Damit wird der teuer erkaufte Erfolg des Lockdown torpediert.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen