Switzerland

Corona? War da mal was? Budapest meldet heute ausverkauft

Corona? War da mal was? Budapest meldet heute ausverkauft

Wenn um 18 Uhr die EM-Partie zwischen Ungarn und Titelverteidiger Portugal beginnt (zum Liveticker), wird etwas ganz anders sein – so, wie es eigentlich bei einem grossen Turnier auch sein sollte. Die Puskas Arena in Budapest ist ausverkauft, rund 67'000 Zuschauer werden erwartet.

Das Stadion in der ungarischen Hauptstadt ist das einzige der elf EM-Stadien, das voll ausgelastet werden darf. In allen anderen darf die Zuschauerzahl maximal 50 Prozent des Fassungsvermögens betragen. Der deutsche Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält diesen ungarischen Sonderweg für falsch:

Und so sieht das aus, wenn zehntausende Fans sich auf zum Stadion machen:

Bild: keystone

Bild: keystone

Er wird heute im Fokus der Zuschauer stehen: Portugals Superstar Cristiano Ronaldo, hier beim Aufwärmen.

Bild: keystone

Gestern sagte Ronaldo: «Ich wünschte, jedes Stadion wäre voll. Das ist toll für den Fussball und die Fans. Wir sind aber nicht diejenigen, die entscheiden.»

Ungarns Fans hoffen, dass der krasse Aussenseiter der Gruppe dank ihrer Unterstützung punkten kann. Neben Europameister Portugal sind Weltmeister Frankreich und Deutschland die weiteren Gegner.

Im Stadion machen die Fans schon vor dem Anpfiff Stimmung. Bild: keystone

Dass das Stadion in Budapest trotz Corona-Pandemie voll gefüllt werden darf, bestimmte Ministerpräsident Viktor Orban. Seit März sinken die Ansteckungsraten in Ungarn.

Bild: keystone

Auch Viktor Orban selber ist heute im Stadion:

Bild: keystone

Für den Stadionbesuch benötigen einheimische Fans einen Immunausweis, den es nach überstandener Corona-Erkrankung oder mindestens einer Impfung gegen Covid-19 gibt. Ein negativer PCR-Test alleine reicht nicht. Diesen Immunausweis benötigt auch, wer ein Public Viewing besuchen will. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

Die besten Bilder der EM 2020

1 / 27

Die besten Bilder der EM 2020

quelle: keystone / jean-christophe bott

Cristiano Ronaldo setzt seine Kids als Hanteln ein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Link zum Artikel

Football news:

FARE wird eine Konferenz gegen Antisemitismus im Fußball in Auschwitz veranstalten, unterstützt von Dortmund, Feyenoord und dem Anne-Frank-Museum
Semin in Rostow! Schönheit?
Van Gal zum 3.Mal führte die niederländische Nationalmannschaft
Arsenal bot Leicester den Austausch von Maddison gegen seinen Spieler mit einem Zuschlag an. Die Füchse wollen 60 Millionen Pfund, Arsenal hat Leicester das erste Transferangebot von Mittelfeldspieler James Maddison gemacht. Die Gunners boten den Füchsen einen Austausch mit einem Zuschlag an, behauptet der Fußball-Profi.London. Auch einen ähnlichen Deal will ein anderer ungenannter Klub aus London ausmachen. Der 24-jährige Engländer selbst ist an einem Wechsel zum FC Arsenal Interessiert. Ein Hindernis für den Transfer könnten die Anfragen von Leicester sein, der mehr als 60 Millionen Pfund für seinen Spieler will
La Liga hat für 2,7 Milliarden Euro einen 10-prozentigen Anteil am Geschäft an einen Investmentfonds verkauft. 90% der Summe gehen an die Klubs
Bayern München kann Zabitzer für 18 Millionen Euro plus Boni von RB Leipzig kaufen
Japan Airlines hat sich über das unzulässige Verhalten der australischen Fußball-und Rugby-Nationalmannschaften beklagt-7