Switzerland

Confédération: La nouvelle directrice de l’OFSP prend la tête de la Task Force

Anne Lévy reprend à titre intérimaire la direction de la Task Force Covid-19 de la Confédération, qui était auparavant occupée par Stefan Kuster

Christine Kopp, qui rejoint l’OFSP en provenance de la Croix-Rouge, soutiendra dès octobre Anne Lévy dans la direction de la Task Force Covid-19.

Christine Kopp, qui rejoint l’OFSP en provenance de la Croix-Rouge, soutiendra dès octobre Anne Lévy dans la direction de la Task Force Covid-19.

KEYSTONE

La nouvelle directrice de l’Office fédéral de la santé publique (OFSP), Anne Lévy, reprend à titre intérimaire la direction de la Task Force Covid-19 de la Confédération. Elle sera soutenue dès le mois d’octobre par Christine Kopp, qui rejoint l’OFSP en provenance de la Croix-Rouge.

Andrea Arz de Falco reprendra dans les prochains mois la tête de la division Maladies transmissibles de l’OFSP, qui était auparavant occupée par Stefan Kuster, indique jeudi l’OFSP à Keystone-ATS, confirmant une information de Nau.ch. La nouvelle directrice fournira des informations plus détaillées sur la nouvelle organisation pendant la première moitié d’octobre.

On apprenait mercredi la démission de Stefan Kuster de son poste de chef de la division Maladies transmissibles de l’OFSP. Il entend toutefois continuer à travailler pour cette autorité sur la base d’un mandat, en se concentrant sur les aspects épidémiologiques de la gestion de crise.

ATS/NXP

Football news:

Manchester United gewann in Paris erneut mit einem späten Tor von Rachford. Überraschungsheld ist der 22-jährige Reservist, der seit Dezember 2019 nicht mehr auf dem Platz steht
Jürgen Klopp: erst hat Oliver den Moment nicht gesehen, dann hat VAROUFAKIS die Regeln vergessen. Die Folgen kamen nur für Van Dyck und Thiago
Favre über die Niederlage gegen Lazio Rom: Borussia Dortmund fehlt die Entschlossenheit. Wir haben nicht gut gespielt, vor allem in der ersten Halbzeit, und wir konnten den Ball nicht kontrollieren. Wir haben in jeder Folge den Kampf verloren
Lampard über das 0:0 gegen Sevilla: ich Denke, beide Teams sind mit dem Unentschieden zufrieden
Tuchel über 1:2 gegen Manchester United: PSG war in der ersten Halbzeit nicht auf dem Platz. Eines der schlechtesten Spiele der Mannschaft
Ole-Gunnar sulscher: Wenn man zu einer Mannschaft fährt, in der Neymar und Mbappé gut verteidigen und der Torwart aushelfen muss
Barcelona hat die Verträge mit Piqué, Ter Stegen, Langle und de Jong verlängert, der FC Barcelona hat neue Verträge mit vier Fußballern angekündigt. Verteidiger Gerard Piqué, dessen Aktueller Vertrag bis Sommer 2022 läuft, hat sich auf eine Vertragsverlängerung mit dem Klub bis Juni 2024 geeinigt, der Vertrag wird jedoch in Kraft treten, wenn der Spanier in der Saison 2021/22 eine bestimmte Anzahl von spielen absolviert. Die Ablösesumme liegt bei 500 Millionen Euro. Weitere Informationen zu seinen Statistiken finden Sie hier. Torhüter Marc - André Ter Stegen wird bis 2025 beim Klub spielen, die Rücklagen dafür sind ebenfalls 500 Millionen Euro. Seine Indikatoren finden Sie hier. Verteidiger Clemens Langle und Innenverteidiger Frankie de Jong haben bis Juni 2026 Verträge geschlossen. Andere Klubs können den Franzosen für 300 Millionen Euro, den Niederländer für 400 Millionen Euro zurückkaufen. Statistik Langle-hier, de Jong-hier