Switzerland

Chorreise Jugendchor Gipf-Oberfrick 7.8.2020

Bei schönstem Sommerwetter besammelten sich am Freitag 7.8. über dreissig Sängerinnen, Sänger des Jugendchors und Begleitpersonen beim Gemeindenplatz in Gipf-Oberfrick. Alle freuten sich auf den gemeinsamen Ausflug, den wir im schönen Fricktal verbringen durften. Zuerst ging es Richtung Feuerstelle beim Sinnespfad Gipf-Oberfrick. Dort mussten alle Teilnehmer ein Quiz lösen, um dann per WhatsApp einen Foto-Hinweis zu bekommen, in welche Richtung es weiter geht. Auf dem Kornberg angekommen durften wir auf dem Bauernhof bei Nicole Reimann ein feines Znüni geniessen. Gestärkt ging unsere Wanderung weiter Richtung Herznach. Das Bergwerk Herznach war das Ziel unserer Reise. In zwei Gruppen eingeteilt, erhielten wir einen interessanten Einblick in die Geschichte des Eisenerzabbaus im oberen Fricktal. Dafür durften wir das kühle Tunnelsystem und das Bergwerkmuseum besichtigen und eine Fahrt in der Bergwerkbahn erleben.

Danach hatten alle grossen Hunger. Wir staunten nicht schlecht, als ein Grill voller Würste und diverse feine Salate auf uns warteten. Herzlichen Dank an dieser Stelle dem Verein Eisen und Bergwerke Herznach, der uns mit einem feinen Mittagessen verwöhnt hat.

Der Chorleiter Marcel Hasler hatte aber noch eine Überraschung vorbereitet. Plötzlich stand ein Zauberer inmitten der Kinder. Tommy Müller aus Wittnau hat uns Zaubertricks vorgeführt und anschliessend durften die Kinder einen Zauberstab basteln, brennende Kerzen essen und Zaubertricks im Detail kennenlernen. Die leuchtenden Augen der Kinder zeigten, wie grossen Spass sie hatten.

Weniger Spass hatten die Kinder, als es wieder Richtung nach Hause ging. Schliesslich wartete ein ca. 2-stündiger Marsch in der heissen Sonne auf uns. Als wir uns auf dem Vorplatz des Bergwerks besammelten staunten wir nicht schlecht, als ein Traktor mit Anhänger zufuhr. Auch diese Überraschung ist Marcel Hasler geglückt und so wurden wir alle über den Kornberg nach Gipf-Oberfrick gefahren. Zufrieden und glücklich genossen alle noch ein Glacé beim Pfarrheim.

Football news:

Setien fordert von Barça 4 Millionen Euro Entschädigung. Valverdes Rücktritt kostete den Klub 11 Millionen Euro, der FC Barcelona kann sich mit dem ehemaligen Teamchef Kike Setien nicht auf eine Entschädigung für die Entlassung einigen. Der 62-jährige fordert vom katalanischen Klub 4 Millionen Euro Entschädigung. Wie Cadena Ser berichtet, hat der FC Barcelona in den vergangenen Jahren viel Geld für solche Auszahlungen ausgegeben. Der Rücktritt von Ernesto Valverde, der von Sethien abgelöst wurde, kostete den Verein 11 Millionen Euro
Cornellas zwei Spieler haben nach dem Spiel gegen Barça positive Tests auf das Coronavirus cornellas bestanden, das am Donnerstag mit dem FC Barcelona im spanischen Pokal spielte, berichtete am Freitag von zwei positiven Tests auf das Coronavirus
Mbappe kam in der Torschützenliste der Liga 1 auf Platz 1 und erzielte in 17 spielen 13 Tore. Er hat die Serie von 4 spielen ohne Tore unterbrochen
Holand erzielte in 28 ersten Bundesliga-spielen 27 Tore. Er ist der zweite, der es geschafft hat
Sevilla versucht, Papst Gomez zu Unterschreiben, Monchi verhandelt. Atalanta will seinen Klub nicht aus Italien verkaufen
In 13 Bundesliga-spielen dieser Saison erzielte Erling Holand 14 Tore
Neymar absolviert sein 100. Spiel für PSG. Er ist seit 2017 im Verein