Switzerland

«Cheer»-Liebling Jerry Harris: Netflix-Star wegen Kinderpornografie verhaftet

Bei «Cheer» wurde Jerry Harris (21) wegen seiner warmen und optimistischen Art zum Publikumsliebling. Doch der Reality-TV-Star soll auch eine dunkle Seite haben. Wie «TMZ» berichtet wurde Harris am Donnerstag vom FBI verhaftet – weil er Kinderpornografie produziert haben soll.

2018 soll der Cheerleader zwei Zwillinge im Alter von 13 Jahren auf den sozialen Medien kontaktiert haben. Mit der Zeit soll er den beiden Buben explizite Nacktbilder geschickt und sie aufgefordert haben, dasselbe zu tun. Ausserdem habe er sie gefragt, ob sie mit ihm Sex haben wollen. Harris war zu dem Zeitpunkt 19 Jahre alt und soll gewusst haben, dass die beiden Buben noch minderjährig waren.

Harris soll Teenager bedrängt haben

Als Harris die Teenager an einem Cheerleading-Event 2019 traf, soll er einen von ihnen laut «AP» auf einer öffentlichen Toilette bedrängt und ihn zum Oralsex aufgefordert haben.

Nachdem die Eltern der beiden Buben Klage gegen den Netflix-Star erhoben hatten, schaltete sich das FBI ein. Bereits am Montag sollen die Behörden Harris in dem Fall befragt haben. Laut Staatsanwaltschaft Joseph D. Fitzpatrick sei Harris geständig gewesen und habe zugegeben, auf Snapchat Nacktbilder von «10 bis 15 Minderjährigen» bekommen zu haben.

Am Donnerstagnachmittag stand der Netflix-Star das erste Mal vor Gericht. In der Anhörung wurde allerdings lediglich entschieden, dass er am Montag erneut vor Gericht erscheinen muss und bis dahin verwahrt werden soll. Bei einer Verurteilung drohen ihm 15 bis 30 Jahre Haft. (klm)

Football news:

Hans-Dieter Flick: ich Hoffe, Alaba unterschreibt bei den Bayern. Bayern-Trainer Hans-Dieter Flick hat sich über die vertragslage von Verteidiger David Alaba geäußert
Diego Maradona: Messi hat Barça alles gegeben, an die Spitze geführt. Der Ehemalige Argentinische Fußball-Nationalspieler Diego Maradona teilte mit, dass Lionel Messi den FC Barcelona verlassen wollte
Federico Chiesa: ich Hoffe, bei Juve seine Spuren zu hinterlassen. Wir werden gute Ergebnisse erzielen
Benfica-Trainer: ich will nicht, dass wir wie das aktuelle Barcelona Aussehen, es hat nichts
Guardiola über Rückkehr zu Barça: ich bin glücklich in Manchester City. Ich hoffe, dass ich hier bleibe
Fabinho wird wegen einer Verletzung nicht gegen West Ham spielen
Ronald kouman: Maradona war der beste seiner Zeit. Jetzt Sprach der beste Messi-Trainer des FC Barcelona, Ronald kouman, über den legendären argentinischen Fußballer Diego Maradona, der heute 60 Jahre alt wird