Switzerland

CH Media verkauft ihre Verbandspresse an Galledia

(wap) Mit der Übernahme der Verbandspresse durch Galledia werde die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen gestärkt, teilt CH Media am Freitag mit. Über den Kaufpreis wurde laut Mitteilung Stillschweigen vereinbart. Für Galledia, die sich als Spezialistin für Verbands- und Verlagsdienstleistungen positioniert, seien die drei Titel Persorama, Schweizer Musikzeitung und Schweizer Optiker eine wertvolle Ergänzung des Portfolios, wird Galledia-CEO Daniel Ettlinger dort zitiert.

Für CH Media folge der Verkauf der Strategie, sich auf Publishing und Entertainment zu konzentrieren, wird CH Media-COO Roland Kühne zitiert. Galledia sei eine starke Partnerin, mit der man im regionalen Zeitungsgeschäft zusammenarbeite. Im Juni hat CH Media bereits die Multicolor Print AG an Galledia verkauft.

Football news:

Ich war nicht ganz zufrieden mit dem Spiel von Leipzig - es war Müdigkeit, nicht das effektivste pressing
Torwart Brügge Horvath über 2:1 gegen Zenit St. Petersburg: ich bin Sehr froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte, in ein paar Episoden aushelfen konnte. Natürlich war es nicht einfach, nach einer langen Pause, nach so viel Zeit ohne Spielpraxis, ins Spiel zu kommen, aber wir haben es gemeinsam geschafft. Ich bin den Partnern sehr dankbar, die mir in mehreren Episoden geholfen haben. Ich denke, wir haben gerade bewiesen, dass wir Brügge nicht als notorischen Außenseiter der Gruppe betrachten sollten, sagte Horvath
Manchester United gewann in Paris erneut mit einem späten Tor von Rachford. Überraschungsheld ist der 22-jährige Reservist, der seit Dezember 2019 nicht mehr auf dem Platz steht
Jürgen Klopp: erst hat Oliver den Moment nicht gesehen, dann hat VAROUFAKIS die Regeln vergessen. Die Folgen kamen nur für Van Dyck und Thiago
Favre über die Niederlage gegen Lazio Rom: Borussia Dortmund fehlt die Entschlossenheit. Wir haben nicht gut gespielt, vor allem in der ersten Halbzeit, und wir konnten den Ball nicht kontrollieren. Wir haben in jeder Folge den Kampf verloren
Lampard über das 0:0 gegen Sevilla: ich Denke, beide Teams sind mit dem Unentschieden zufrieden
Tuchel über 1:2 gegen Manchester United: PSG war in der ersten Halbzeit nicht auf dem Platz. Eines der schlechtesten Spiele der Mannschaft