Switzerland

Bürohr – Wirtschaftsnews der Woche: Wenn BLS-Bähnler zu Fuss gehen und Skifahrer in Andermatt abwärts gondeln

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

An einer Schritt-Challenge der BLS erreichte jemand einen Tagesschnitt von 21’000 Schritten. Böse Zungen behaupten sie stammen vom zurückgetretenen Geschäftsführer Bernard Guillelmon, der nun Zeit zum spazieren hat.

An einer Schritt-Challenge der BLS erreichte jemand einen Tagesschnitt von 21’000 Schritten. Böse Zungen behaupten sie stammen vom zurückgetretenen Geschäftsführer Bernard Guillelmon, der nun Zeit zum spazieren hat.

Foto: Christian Beutler (Keystone)

Herausgeber des «Vertraulichen Schweizer Briefs» sah «Crash» von Credit Suisse voraus

Die Milliardenverluste mit Greensill und Archegos zerstören das Vertrauen in die Credit Suisse. Schon auf seiner damaligen Kundenkarte sei die Zukunft phonetisch vorhersehbar gewesen, schreibt Hans-Peter Holbach, Herausgeber des «Vertraulichen Schweizer Briefs», eines dreimal monatlich erscheinenden Faltblatts mit Kurzmeldungen aus aller Welt. Holbachs Business Identifier Code (BIC) begann mit CRESCH, was ausgesprochen fast wie Crash tönt. «Kein Aprilscherz! Hat das von den Burschen am Paradeplatz niemand bemerkt?», schreibt Holbach. Er habe schon lange vor Auffliegen der Fälle Greensill und Archegos die Konten bei der Credit Suisse aufgelöst. Allerdings ging auch das nicht reibungslos. «Der Konto- und Depotübertrag auf eine andere Bank kostete noch unverschämte Gebühren.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Griezmann sprach mit Hamilton und besuchte die Mercedes-Boxen beim Großen Preis von Spanien
Barcelona fühlt, dass Neymar sie benutzt hat. Er sagte, er wolle zurück, verlängerte aber seinen Vertrag bei PSG (RAC1)
Aubameyang - Arsenal-Fans: Sie wollten Ihnen etwas Gutes schenken. Es tut mir leid, dass wir nicht konnten
Atlético hat im Camp Nou nicht verloren. Busquets' Verletzung ist das Drehereignis des Spiels (und des Meisterrennens?)
Verratti verletzte sich im PSG-Training am Knie. Die Teilnahme an der Euro steht noch aus, teilte PSG mit, dass sich Mittelfeldspieler Marco Verratti im Training eine Prellung des rechten Knies mit einer Verstauchung des inneren Seitenbandes zugezogen hat
Neymars Vertrag in einem Bild. Mbappe will die gleiche
Manchester United würde im Sommer gerne Bellingham und nicht Sancho unterschreiben. Borussia Dortmund wird Judas nicht verkaufen