Switzerland
This article was added by the user Willow James. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Breitenrain im Aufstiegskampf: Ausgeglichenes Spiel gegen Bellinzona – 10 Minuten sind gespielt

Breitenrain im AufstiegskampfAusgeglichenes Spiel gegen Bellinzona – 10 Minuten sind gespielt

Bei einem Sieg wären die Berner fast nicht mehr einzuholen, entsprechend hoffnungsvoll ist die Stimmung auf dem Spitz. Wir berichten laufend.

10 Minuten sind gespielt. Zwischenfazit: Es gab eine Strafraumszene, nach welcher der FC Breitenrain einen Penalty forderte. Weiter kam es zu einem guten Weitschuss des Heimteams, die Fans bekommen ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Es steht 0:0.

Bei Bellinzona steht niemand Geringeres an der Bande als Ex-YB-Trainer Marco Schällibaum.

Foto: wrs

Um 16 Uhr wird angepfiffen, auf dem Spitz steigt die Vorfreude. Ungefähr 50 Bellinzona-Fans machen am Spielfeldrand bereits ordentlich Stimmung.

Sommerliches Wetter und eine spannende Ausgangslage: Der Fussballnachmittag kann beginnen.

Sommerliches Wetter und eine spannende Ausgangslage: Der Fussballnachmittag kann beginnen.

Foto: wrs

Der FC Breitenrain hat heute die Möglichkeit, sich wohl entscheidend abzusetzen. Bei einem Sieg würde sein Vorsprung auf die Tessiner drei Runden vor Schluss sieben Punkte betragen.

Antworten auf die wichtigsten Fragen vor dem Spitzenspiel hat Adrian Horn in seiner Übersicht zusammengefasst. (Abo)

Und Carlo Senn beleuchtet die Hintergründe des Quartiervereins: Nicht allen ist das «Wunder vom Breitenrain» geheuer. (Abo)

wrs/chh

Fehler gefunden? Jetzt melden.