Switzerland

Biodiversität: Zwei von fünf Pflanzenarten weltweit vom Aussterben bedroht

Biodiversität

Zwei von fünf Pflanzenarten weltweit vom Aussterben bedroht

Botanik-Experten schlagen Alarm: Zwei von fünf Pflanzenarten weltweit sind vom Aussterben bedroht. Das ist ein Befund des am Mittwoch veröffentlichten State of the World's Plants Reports, den ein Forscherteam der Kew Gardens in London jährlich herausgibt.

2016 schrieben die Forscher noch von einer von fünf bedrohten Pflanzen. Mittlerweile gebe es noch feinere Analysemethoden und präzisere Einschätzungen. An der neuesten Studie mitgewirkt haben 210 Fachleute aus 97 Institutionen in 42 Ländern. Untersucht wurde der Bestand an Pflanzen und Pilzen von Grossbritannien und 14 seiner früheren Kolonien.

Die Forscher teilen die Pflanzenarten in verschiedene Risiko-Kategorien ein. Zu den besonders bedrohten Arten gehören etwa der in Brasilien vorkommende Baum «Abarema filamentosa» oder die in Lateinamerika heimische Engelstrompete «Brugmansia sanguinea», die in freier Wildbahn bereits nicht mehr vorkomme.

Eine solche Einteilung sei notwendig, um gezielte Schutzmassnahmen ergreifen zu können.

Ganzer Bericht: https://bit.ly/3ikfOKf

Football news:

De Gea nach dem 0:0 gegen Chelsea: Manchester United hat mehr verdient. Der Torwart rettete Sie
Lewandowski trifft in dieser Bundesliga-Saison alle 37 Minuten. Er hat 10 Tore nach 5 Runden
Aspilicueta über Maguire Capture: VAR kann besser funktionieren. Warum nicht 20 Sekunden verbringen, um zu überdenken?
Real Madrid hat Barça im Camp Nou zum ersten mal seit August 2017 geschlagen
Conte über Lukaku: In einem Jahr habe ich alles Hinzugefügt und bin ein anderer geworden. Ich habe ihn immer als uneingeschränkten Diamanten bezeichnet
Patrice Evra: Van de Beck braucht Manchester United nicht. Warum haben wir es gekauft? Der ehemalige Verteidiger von Manchester United, Patrice Evra, Sprach über den Mittelfeldspieler des Teams, Donnie Van de Beke
Zidane über Kritiker: Wir sind nicht hier, um Sie zu verstopfen. Wir sind nicht hier, um Sie zu Stopfen, sagte Real-Trainer Zinedine zidane nach dem 7.Spieltag in La Liga zu den Kritikern. Wir machen unsere Arbeit, glauben an das, was wir tun, bewahren Einheit, wenn es notwendig ist. Genau das haben wir getan. Wir haben es als Mannschaft geschafft, ich bin sehr stolz auf die Spieler