Switzerland

Bernexpo-Co-Präsidentin Franziska von Weissenfluh: «Ich habe Verständnis dafür, wenn jemand Nein gestimmt hat»

Der Puls von Franziska von Weissenfluh, Bernexpo-Co-Präsidentin, ging am Sonntag hoch. Am Ende fiel das Ergebnis so aus, wie sie es sich gewünscht hatte.

Das Lächeln einer Siegerin: Franziska von Weissenfluh, Co-Präsidentin von Bernexpo, freut sich vor der Festhalle über das knappe Ja des Stimmvolks.

Das Lächeln einer Siegerin: Franziska von Weissenfluh, Co-Präsidentin von Bernexpo, freut sich vor der Festhalle über das knappe Ja des Stimmvolks.

Foto: Manuel Zingg

Franziska von Weissenfluh, wie hoch war Ihr Puls heute unmittelbar vor der Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses?

Am Vormittag war ich noch relativ ruhig. Doch am Nachmittag, als es auf die Bekanntgabe der Ergebnisse zuging, ging mein Puls nach oben.

Das Ergebnis fiel mit 51,1 Prozent Ja-Stimmen sehr knapp aus. Sind Sie enttäuscht?

Nein. Das ist ein demokratischer Entscheid. Ich hätte auch einen negativen Entscheid angenommen. In dieser schwierigen Zeit haben viele Menschen ihre Arbeit verloren oder müssen mit weniger Einkommen auskommen. Da habe ich Verständnis dafür, wenn jemand das eher kurzfristig betrachtet und zu einem Beitrag der Stadt Nein sagt. Aber ich bin sicher, dass es längerfristig gesehen eine richtige Investition der Stadt, der Investoren und des Kantons sein wird. Die neue Festhalle ist nur ein Gewinn für Bern. Es ist ein Generationenprojekt, das der Stadt und der Region Bern enorme Impulse verleihen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Neymar: Verdankt Mbappé die Anpassung in Frankreich und die Freude, hier zu sein
Joau Felix ist wieder verletzt. Er wird 10 Tage fehlen
Mit Hoffenheim und Bayer hat sich die Bundesliga von den Spielen am Montag verabschiedet. Ihre Absage wurde von den Fans gefordert
Mino Raiola: Borussia Dortmund will Holland im Sommer nicht verkaufen. Ich respektiere diese Position, aber das bedeutet nicht, dass ich mit ihr einverstanden bin
Alexander Golovin: Ich habe Freude daran, solche Übertragungen zu geben. Das ist meine Arbeit
West Brom erzielte 8 Tore in den letzten 2 Spielen. In den letzten 10 Spielen erzielte nur 6
VAHR zählte das Tor von West Brom wegen Abseits nicht. Obwohl der Torschütze wahrscheinlich in der richtigen Position war