Switzerland

Berner Hotels in der Krise: Die einen schliessen, die anderen setzen auf Gourmets

Bis zu 90 Prozent weniger Gäste, tiefe Zimmerpreise und kurzfristige Buchungen: Der Corona-Winter macht den Stadthotels arg zu schaffen.

Das Hotel Bern bekocht seine Gäste im hauseigenen Restaurant, doch die neue Bar im Dach bleibt geschlossen.

Das Hotel Bern bekocht seine Gäste im hauseigenen Restaurant, doch die neue Bar im Dach bleibt geschlossen.

Foto: Franziska Rothenbühler

Ein Hotelzimmer für 30 Franken, nur damit die Gäste während des Lockdown im Restaurant speisen können? Im Dezember sorgte ein Hotelier im luzernischen Emmen mit dem Angebot von «Pro-forma-Zimmern» für Schlagzeilen. Inzwischen hat das Hotel geschlossen.

Ein ähnliches Schlaumeier-Angebot ist bei den Hotels im Kanton Bern nicht zu finden, wie eine Umfrage des «Bund» ergibt. Einige Betriebe setzen jedoch auf das derzeitige Alleinstellungsmerkmal, ein Restaurant betreiben zu dürfen. So hat das Hotel Bern an der Berner Zeughausgasse das Angebot «Dine & Sleep» lanciert, ein Paket von Übernachtung und Drei- oder Viergangmenü im hoteleigenen Restaurant Volkshaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Salah kann in die ägyptische Nationalmannschaft berufen werden, um an den Olympischen Spielen teilzunehmen
Fosu-Mensa hat die Kreuze gebrochen und ist für mehrere Monate ausgeschieden. Manchester United hatte ihn im Januar an Bayer-Verteidiger Timothy Fosu-Mensah verkauft
Antonio Cassano: Versteht Conte, dass er nicht Guardiola ist? Inter war einfach lächerlich in der Champions League
Juve wird wieder gewinnen, wenn Ronaldo nicht am Start ist. Sie brauchen eine Qualitätszentrale, sie wachsen nicht als Mannschaft auf. Ventola über Cristiano
Der Chef der LGBT-Fangruppe City: Brach nach einem Tor im Spiel um den Einzug in die K. O.-Runde aus. Nach so vielen Jahren der Sehnsucht steigen wir auf
Ibrahimovic und Mihajlovic singen beim Sanremo-Festival das Lied Ich bin der Vagabund
Sociedad-Trainer über das Remis gegen Real: Wenn wir das 2:0 machen, wäre das anders. Faires Ergebnis