Switzerland

Bei Avry-devant-Pont FR: Wohnmobil-Unfall in Autobahn-Tunnel

Auf der Autobahn A12 bei Avry-devant-Pont FR ist am Freitagnachmittag ein Wohnmobil verunfallt. Niemand wurde verletzt. Die Autobahn zwischen Bulle und Rossens wurde gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Der Verkehr wurde stark gestört.

Wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte, geschah der Unfall kurz vor 16 Uhr. Ein 51-jähriger italienischer Lenker war in Begleitung einer 45-jährigen Frau und drei Buben im Alter von 5, 8 und 12 Jahren mit einem Wohnmobil auf der A12 von Châtel-St-Denis in Richtung Freiburg unterwegs.

Treibstoff wurde neutralisiert

Kurz vor dem Avry-Tunnel fuhr er auf der rechten Spur, als er wegen einer Unaufmerksamkeit mit der rechten Leitplanke kollidierte. Das Fahrzeug stieg die Leitplanke hoch, bevor es auf die linke Seite umkippte. Das Wohnmobil rutschte einige Meter und kam dann in der Mitte des Tunnels zum Stillstand, wodurch beide Fahrspuren blockiert wurden.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug sowie zwei Gasflaschen und Batterien. Danach neutralisierte sie eine kleine Menge Treibstoff auf der Fahrbahn. Die Infrastruktur der A12 wurde nur leicht beschädigt.

Die Autobahn A12 wurde zwischen Bulle und Rossens zwecks der Intervention für 2 Stunden und 40 Minuten komplett für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Der Verkehr wurde stark gestört. Das Unfallfahrzeug wurde von einer Dienstgarage abgeschleppt.

Football news:

Mane erzielte zweimal Chelsea an der Stamford Bridge. Das gelang nur Coutinho und McManaman Mit einem Doppelpack für die merseysider, die Mittelfeldspieler Sajo Mane in der 50.Und 54. Minute markierten. Nur zwei Spieler des FC Liverpool konnten sich in der Premier League zweimal an der Stamford Bridge durchsetzen. Im Dezember 1995 war es der Ex-Nationalspieler Steve McManaman, im Oktober 2015 Philippe Coutinho, der jetzt im Mittelfeld des FC Barcelona spielt
Thiago gab sein Debüt für Liverpool und ersetzte Henderson im Spiel gegen Chelsea
Der Schiedsrichter nach VAREL entschied Christensen für ein Foul an Mana. In der 45. Minute legte Londons Verteidiger Andreas Christensen den merseysider Mittelfeldspieler Sajo Mane auf den Rasen, der zum Tor des FC Chelsea lief. Zunächst zeigte der Schiedsrichter Michael Oliver Christensen die gelbe Karte, entschied aber nach einer Videobotschaft, den Dänen vom Feld zu entfernen. Für Chelsea ist es die erste rote Karte seit dem 5.Februar 2018 im Rahmen der englischen Meisterschaft. Der Verein absolvierte 89 Spiele ohne Ablöse
Barça-Verteidiger Todibo ist für Everton, Wolverhampton, Leicester und Benfica Interessant
Semeda wird für 40 Millionen Euro von Barça zu Wolverhampton (ESPN) wechseln, Verteidiger Nelson Semeda steht kurz vor dem Abgang des FC Barcelona. Der 26-jährige Portugiese wird für rund 40 Millionen Euro zu Wolverhampton wechseln, behauptet ESPN
Lukomski: Thiago wird Liverpool variabler und dünner machen. Die Bayern spüren den Verlust aber nur in den Topspielen
José hat Del alli nicht einmal in die Bewerbung aufgenommen (es scheint, wegen des Konflikts), aber bisher blieb der Sieger-Son erzielte 4 mit Assists von Kane