Switzerland

Baumpfleger Lukas Kauffungen nach dem Schneechaos: «Der Anblick der Bäume schmerzt»

Überall geknickte und abgeschlagene Äste und eingerissene Kronen: Viele Bäume haben unter den plötzlichen und wegen der milden Temperaturen schweren Schneemassen sichtlich gelitten. Die Baumpfleger haben deshalb einiges zu tun. Wie gross der Schaden ist, wird sich noch zeigen. Zuerst geht es in Aarau vor allem darum, Unfälle zu verhindern.

«Jetzt bin ich gerade vom Baum heruntergeklettert», sagt Lukas Kauffungen, als er sich am Telefon meldet. Seit Freitag läuft dieses regelrecht Sturm. «Ich erlebe das seit 16 Jahren als Baumpfleger erst zum zweiten Mal», sagt Kauffungen, der unter anderem etwa ein Teil der Bäume in Aarau betreut.

Auch Platanen konnten den Schnee nicht aushalten

Viele private Baumbesitzer müsse er derzeit auf ein paar Tage vertrösten. «Zuerst müssen wir uns um das Gröbste kümmern», so der 43-Jährige. Wie viele der von seiner Firma betreuten Bäume beschädigt wurden, könne er noch nicht beziffern. «Aber es sind einige», so der Baumpfleger. Auch resistente Bäume mit eher hartem Holz wie Platanen sind betroffen. Nicht zuletzt wegen der Hitzeperioden in den vergangenen Jahren, die viele Bäume geschwächt haben, vermutet er. «Die Schäden sind ganz unterschiedlich. Bei einigen sind ein, zwei Äste abgefallen, andere sind ein Totalschaden und müssen wahrscheinlich gefällt werden», so der Baumpfleger.

Ob einzelne Bäume tatsächlich so stark verletzt sind, dass sie nicht mehr zu retten sind, entscheidet Lukas Kauffungen zu einem späteren Zeitpunkt. «Die allermeisten werden es überstehen», sagt er. Dringender sei es nun, abgeknickte Äste aus den Kronen zu holen, damit sie nicht zum Sicherheitsrisiko werden. Das werde zu dritt noch mindestens die ganze Woche dauern. «Mit einem solchen Ausmass haben wir nicht gerechnet», so der Baumpfleger.

Baumpfleger Lukas Kauffungen im Schachen auf einer Platane, deren Äste durch die Schneelast abgeknickt sind.

Ist es ungefährlich, kann man noch zuwarten

Bei Bäumen in privaten Gärten, die kein Sicherheitsrisiko darstellen, kann man noch zuwarten bis der Schnee geschmolzen ist und die Situation dann beurteilen. «Für die Gesundheit der Bäume ist es in der Regel kein Problem, wenn sie Äste verlieren», sagt Sibylle Trüb, ebenfalls Baumpflegerin in Aarau. Allerdings können Bäume instabil werden, wenn ein grosser Ast abgebrochen ist. «Ist die Krone offen, sind bei einem Sturm weitere Äste gefährdet», sagt sie. Um dies zu verhindern, müsse man Äste teilweise präventiv einkürzen.

Auch wenn es dazu gehört: Der Anblick schmerzt

Wenn die Temperaturen steigen, droht bei aufgerissenen Kronen zudem ein Sonnenbrand. Gegen diese Gefahr hilft der Weissanstrich. Dafür muss es zwei Grad warm und trocken sein. Wenn jedoch der Stamm stark eingerissen oder gebrochen ist, muss der Baum wahrscheinlich gefällt werden, so Sibylle Trüb. «Auch hier sollte man noch abwarten. Gerade Birken sind oftmals nur gebogen und können sich wieder aufstellen», sagt sie.

Doch auch wenn die meisten Bäume den Wintereinbruch wohl überstehen werden, sind sich die beiden Baumpfleger einig: Der Anblick der Bäume tut weh. Lukas Kauffungen erzählt von einer alten verletzten Linde, um die er sich am Wochenende kümmerte: «Auch wenn es dazu gehört, schmerzt es.»

Football news:

Benfica bietet Diego Costa einen 2-Jahres-Vertrag mit einem Gehalt von 3 Millionen Euro pro Jahr
Thierry Henri: Pep ist besessen von der Taktik. Er sieht und will so viel ändern, dass es ein Problem sein könnte
Cavani steht kurz vor einer Einigung mit Boca Juniors. Er will Manchester United im Sommer verlassen
Es gibt nur 6 Trainer auf der Welt mit einer positiven Bilanz gegen Pep. Spitzenreiter Manchester United besiegte City 2:0 und unterbrach die Siegesserie des Guardiola-Teams, während Solskjaer als erster Trainer von Manchester United die ersten drei Auswärtsspiele von Manchester gewann. Opta fügt ein Interessantes Detail hinzu: Von 67 Trainern, die während seiner Arbeit in den Top-Ligen vier oder mehr Spiele gegen Guardiola absolviert haben, hat nur Sulscher mehr Siege als Niederlagen. Vier und mehr ist eine wichtige Klarstellung, denn Sulscher ist nicht der einzige Trainer mit einer positiven Bilanz gegen die Teams von Guardiola. Es gibt noch fünf Spezialisten
Ancelotti über das 0:2 gegen Chelsea: Everton ist nicht auf ihrem Niveau. Sie waren besser und haben den Sieg verdient
Lazio - Frauen-Trainer über Italien: Unsere Gesellschaft ist homophob und rassistisch
Lingard erzielte 4 Tore in 6 Spielen für West Ham. In Manchester United erzielte er 4 Tore in den vergangenen 38 Spiele