Switzerland

Ballenberg: Angebot und Qualität im Fokus

Hofstetten

Auf dem Ballenberg werden derzeit die historischen Gebäude winterfest gemacht und die abgelaufene Saison ausgewertet für die Überarbeitung der langfristigen Strategie.

Hofstetten«Trotz misslicher Wetterlage im Frühjahr liegen die Besucherzahlen im erwarteten Rahmen», schreiben die Verantwortlichen des Freilichtmuseums Ballenberg in einer Mitteilung. Auch wenn die letzten Besucher das Gelände am ersten Novemberwochenende verliessen, befinde sich der Ballenberg noch nicht im Winterschlaf.

«Seither sind die Mitarbeitenden damit beschäftigt, die historischen Gebäude winterfest zu machen. Eine Arbeit, die sich noch bis Ende November hinziehen wird.» Momentan werte man die abgelaufene Saison aus und überarbeite die langfristige Strategie. «Dabei stehen die Ausrichtung des Angebotes und die weitere Steigerung der Qualität im Fokus.»

Die Zufriedenheit der Besucher sei «nach wie vor bei weit über 90 Prozent». Die Besucherzahlen würden nun im Rahmen des Strategieprozesses analysiert und im Mai 2020 mit dem Geschäftsbericht kommuniziert. Weiter heisst es in der Mitteilung, dass die diesjährigen Reportinggespräche mit Bund und Kanton «sehr positiv» verlaufen seien. «Die Vorbereitungen für die Saison 2020 laufen: Dann stehen die Gärten im Mittelpunkt.»

Football news:

💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück
Pioli über 2:2 gegen Napoli: Ein Punkt ist ein gutes Ergebnis
Gattuso über Milans Elfmeter: die Regel muss geändert werden. Mit den Händen hinter dem Rücken zu springen ist eine andere Sportart
Milan bietet 25 Millionen Euro für CELTIC-Verteidiger Ayer
Klopp über die Pläne: Vier Jahre in Liverpool. Danach will ich ein Jahr nichts machen
Rogers über 1:4 gegen Bournemouth: Leicester spielt nur 45 Minuten nach der Pause gut
Inter und Roma Interessieren sich für Garay