Switzerland

Ausgeschossen: Schützengesellschaft löst sich «mangels Aktivitäten» auf

Wann sie genau gegründet worden ist, hat sich im Dunkel der Vergangenheit verloren. Wann die Schützengesellschaft Schupfart aufgelöst wird, steht jetzt aber fest – Ende 2020, «mangels Aktivitäten».

«Wahrscheinlich ist die Schützengesellschaft Schupfart 1904 entstanden, das erste Protokoll einer Vorstandssitzung stammt aus diesem Jahr», sagt Vizepräsident Josef Müller.

Für Müller geht jetzt eine mehr als 100-jährige Geschichte zu Ende. Aber der Schritt zur Auflösung ist für ihn überfällig. «Wir schiessen schon seit 1998 nicht mehr, sind seitdem generell nicht mehr aktiv», berichtet er. Höchstens darin, die Vereinsformalia zu erledigen, Steuererklärung und Jahresabrechnung abzugeben. Die letzte GV? Müller kann sich nicht erinnern.

Was er weiss: Der Entscheid des Vorstandes, gegenüber der Gemeinde Schupfart «mangels Aktivitäten» das Ende des Vereins zu besiegeln, hat keinen Widerspruch geweckt. Müller geht davon aus, dass es zuletzt keine Mitglieder im Dorf mehr gab. Oder, falls doch, diese nichts gegen den Beschluss einzuwenden hatten. Zwei bis drei in Schupfart wohnende Schützen kennt Müller: «Die schiessen aber in anderen Vereinen.» Dass in Zukunft noch einmal eine Schützengesellschaft Schupfart entsteht, glaubt er nicht: «Das kommt nicht mehr, die Zeiten sind vorbei.»

Das Eidgenössische einmal mitausgetragen

Er war seit 1980 im Verein aktiv. Und erinnert sich an die 80er- und 90er-Jahre, als das Schiessen im Dorf «noch dazugehört» habe. Als es Jungschützen gab, wie er einer war. Als Schupfart Mitaustragungsort eines eidgenössischen Feldschiessens gewesen ist. Heute ist das Schützenhaus schon lange umgenutzt, dient anderen Zwecken. Heute habe der Schiesssport eben nicht mehr den Stellenwert wie früher, denkt Müller. Aber auch andere Vereine hätten zu kämpfen.

«Schupfart spielt bei uns keine Rolle. Der Verein ist nicht mehr als Mitglied aufgeführt», sagt Marcel Brunner, Präsident des Bezirksschützenvereins Rheinfelden. Auch Brunner denkt: «Die Zeit, in der jedes Dorf einen Schützenverein mit eigenem Schiessstand hatte, ist passé. Vor allem dann, wenn nicht in die Jugendarbeit investiert wird.»

Dass die Zeit für einen Schützenverein in Schupfart noch einmal wiederkommt, glaubt auch die Einwohnergemeinde nicht. Gemeindeammann René Heiz berichtet von einer gemeinsam gefundenen Lösung. Laut den Vereinsstatuten hätte die Gemeinde das Vereinsvermögen verwahren müssen und ausbezahlt, wenn ein neuer Schützenverein entstanden wäre. Heiz: «Dieses Szenario erschien dem Gemeinderat jedoch nicht als realistisch.»

Jetzt geht das Geld an die Organisation Vereinigte Vereine Schupfart, die Anschaffungen zu Gunsten aller Dorfvereine tätigt. Wie viel ist es, will Müller nicht verraten.

Football news:

Zidane über Jovics Zukunft: es kann alles Passieren. Ich kann nichts sagen, bevor das Fenster geschlossen wurde
Flick über das Interesse der Bayern an kramaric: ich kenne Ihn Gut, habe aber nichts davon gehört
In dieser Gruppenphase der Champions League haben wir drei Klubs. Und wie endete die Kampagne mit den beiden?
Sulscher über Transfers: keine Neuigkeiten. Wir arbeiten mit dem, was wir haben, Manchester United hat einen großen Kader
Guardiola bestätigte, dass Zinchenko bei Manchester City bleiben wird
Bayern gewann 5 Trophäen in einem Jahr. Um den Rekord von Barça zu wiederholen, muss ein weiterer Klub aus München 2020 die fünfte Trophäe gewinnen. Zuvor hatte der FC Bayern trebl die Meisterschaft und den DFB-Pokal sowie die Champions League in der Saison 2019/20 gewonnen. Dann siegten die Münchner im Europapokal
Flick holte 5 Trophäen mit Bayern nach 40 spielen