Switzerland

Auffahrkollision in Mattstetten: Sieben Autos ineinandergeprallt

Zwischen Kirchberg und Schönbühl kam es auf der A1 am Dienstagmorgen zu einem Unfall mit sieben involvierten Fahrzeugen. Der Zeitverlust beträgt 40 Minuten.

Kurz nach 8 Uhr am Dienstagmorgen kam es im stockenden Kolonnenverkehr auf der A1 zwischen Kirchberg und der Verzweigung Schönbühl zu einer Auffahrkollision. Dabei prallten in Fahrtrichtung Bern auf der Höhe Mattstetten insgesamt sieben Fahrzeuge auf der Überholspur ineinander.

Verletzt wurde laut aktuellem Kenntnisstand niemand. Wie Kapo-Sprecher Patrick Jean auf Anfrage erklärt, stehen die Autos derzeit immer noch an der Unfallstelle, der Verkehr wird einspurig daran vorbeigeführt.

Der Zeitverlust beträgt aktuell rund 40 Minuten. Wie lange die Bergungsarbeiten andauern, ist noch unklar.

flo

Football news:

Van Dijk ist der beste Innenverteidiger von 2020, Trent ist rechts, Robertson ist Links (ESPN)
Massimiliano Allegri: Ronaldo ist ein Topspieler in Sachen Mentalität. Er hat jedes Jahr ein neues Ziel
Borussia Dortmund präsentiert eine Kollektion mit SpongeBob Im Rahmen eines Nickelodeon-Deals
Woodward über Manchester United und die Trophäen: es gibt viel Arbeit vor Uns, um die Stabilität zu erreichen, die dafür notwendig ist
Neuer ist der beste Torhüter von 2020, Alisson 2., Cloud 3. (ESPN)
Liverpool Interessiert sich für den 21-jährigen Leipziger Abwehrspieler Konaté, der FC Liverpool will die abwehrlinie stärken. Die Merseburger Interessieren sich für den Verteidiger von RB Leipzig, Ibrahima konate, berichtet Bild-Reporter Christian Falk. Auch die roten halten Interesse an DAIO Upamecano, den Leipzig auf 40 Millionen Euro schätzt. Der 21-jährige konate, dessen Vertrag 2023 ausläuft, absolvierte in dieser Bundesliga-Saison vier Spiele. Die Statistik des Franzosen-hier
Niko Kovac: ich Freue mich auf Golovins Rückkehr. Aber vielleicht ist es besser, noch ein bis zwei Wochen zu warten. Monaco-Trainer Niko Kovac hat sich nach seiner Verletzung über die Rückkehr von Innenverteidiger Alexander Golowin geäußert