Switzerland

Auch Irland verhängt Ausgangssperre wegen Coronavirus-Pandemie

Die Regelung gilt bis zum 12. April. Die Iren dürfen demnach nur noch in Ausnahmefällen ihre Häuser verlassen, etwa zum Arbeiten, für Arztbesuche oder für Lebensmitteleinkäufe. Auch sportliche Betätigung an der frischen Luft in der Nähe der eigenen Wohnung sei gestattet, hiess es. Treffen ausserhalb der Familie seien hingegen verboten.

"Dies sind radikale Massnahmen, die darauf abzielen, so viele Leben wir möglich zu retten", sagte Varadkar weiter. Um dieses Ziel zu erreichen, müsse jeder vorübergehend auf seine persönlichen Freiheiten verzichten.

In Irland haben sich nach offiziellen Angaben 2121 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. 22 Menschen starben an der von dem Erreger ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19.

Wegen der Corona-Pandemie wurden bereits in mehreren europäischen Ländern und auch in anderen Weltregionen Ausgangssperren und -beschränkungen verhängt. Mehr als drei Milliarden Menschen sind mittlerweile davon betroffen.

Football news:

Es besteht eine Reale Chance, dass 50 bis 60 Vereine in Konkurs gehen. Der Besitzer von Huddersfield über die Auswirkungen der Pandemie
Valverde über das Spiel gegen Manchester City: wir Wollen so spielen, dass wir weiterkommen. Real ist bereit, alles dafür zu tun
Die große Auswahl von Roma: Cafu öffnet sich im Strafraum und wartet auf den Pass, aber stattdessen erzielen Totti und Batistuta Meisterwerke
Zabitzer hatte sich im April an einem Coronavirus erkrankt
In den 90er Jahren spielte der russische Klub in der finnischen Meisterschaft: die Spieler trugen Zigaretten, der Präsident ging auf das Feld. Es endete mit einem Ausfall
Flick über Holand: Er macht seine erste Saison, so früh ist er mit Lewandowski zu vergleichen
Felix hat sich im Training ein Bänderriss im Knie zugezogen. Es ist seine 3.Verletzung pro Saison bei Atlético