Switzerland

Auch Haaland trifft bei 4:0: Favres Dortmund schiesst Frankfurt ab!

Dortmund lebt. Und wie. Nach der 3:4-Pleite letzte Woche gegen Leverkusen meldet sich der BVB eindrücklich zurück. Gleich mit 4:0 schiesst das Team von Trainer Lucien Favre Adi Hütters Frankfurt aus dem Signal-Iduna-Park. Die Dortmunder haben dabei stets das Spielgeschehen im Griff. Piszczek bringt seine Farben vor der Pause in Führung. Sancho, Haaland (achtes Saisongoal im fünften Spiel) und Guerreiro sorgen danach für ein klares Endresultat. Souverän. Verdient. Und Favre kann vorerst aufatmen. Zuletzt stand der Waadtländer nach dem Pokal-Aus gegen Bremen arg in der Kritik.
Die Tore:
Die Schweizer: Dortmund mit Bürki, ohne Hitz und Akanji (auf der Bank). Frankfurt mit Sow (ab 78.), ohne Gelson Fernandes (verletzt).

Am Samstag

15.30 RB Leipzig – Werder Bremen

15.30 Augsburg – Freiburg

15.30 Hoffenheim – Wolfsburg

15.30 Paderborn – Hertha BSC

15.30 Union Berlin – Leverkusen

18.30 Fortuna Düsseldorf – Borussia Mönchengladbach

Am Sonntag

15.30 1. FC Köln – FC Bayern

18.00 Mainz 05 – Schalke 04

Football news:

Conte über 4:3 gegen Fiorentina: Beeindruckt von Inters Angriff. Uns fehlte der Ausgleich, dafür haben wir uns bezahlt gemacht Natürlich sind die drei Punkte wichtig, aber wir müssen die Leistung insgesamt bewerten
Zidane über 3:2 gegen Betis Sevilla: Real kann besser werden und wird. Ein schwieriges Spiel, aber bis zum Ende an einen Sieg geglaubt
Dest verabschiedete sich von Ajax-Spielern und wird heute nach Barcelona Fliegen (Gerard Romero)
Vidal gab sein Debüt für Inter bei AC Florenz
Barcelona wird die Kandidatur von Zinchenko nur in Betracht ziehen, wenn Firpo geht
Nach einem FOUL an Jovic entfernte der Schiedsrichter Betis Emerson in der 64.Minute einen Freistoß der Gäste, Luka Jovic kam alleine vor dem Torwart der Gastgeber, wurde aber von Verteidiger Emerson abgeschossen. Der Hauptschiedsrichter der Begegnung, Ricardo Bengoechea, entschied sich nach der Video-Wiederholung der Episode, den 21-jährigen Brasilianer zu entfernen
Lampard ersetzte Kepa, bekam aber in der ersten Halbzeit das 0:3 von West Brom. Dann versammelte sich Chelsea und gab Comeback: erzielte nur Schüler