Switzerland

Anstelle des Restaurants gibt es nun ein «Seeblick» mit Exklusivrecht – für Eigentümer

Von weit her kamen sie angefahren. Für ein Eglifilet oder den hausgeräucherten Lachs, für die üppigen Salatteller. Und vor allem für die Aussicht. Der Name des Ausflugsrestaurants an der Boniswiler Seetalstrasse war Programm: «Seeblick». Unverbaut, gen Süden mit Blick bis weit in die verschneiten Alpen.

Ein Blick, den künftig ein paar wenige Boniswilerinnen und Boniswiler ganz für sich allein haben. Anstelle des 2016 geschlossenen Restaurants Seeblicks baut die Suhrer Grundmann Bau AG zehn Terrassenhäuser mit je 4,5 Zimmern. Und die sind begehrt: Sieben Häuser sind verkauft, zwei reserviert. Bleibt noch ein einzelnes Haus. 4,5 Zimmer, riesige Terrasse, für 1,315 Millionen Franken. Vermarktet werden die Häuser von der Kellermüller Partner AG in Suhr.

Kaufen ab Plan – davon profitieren beide Seiten

Eine zu 90 Prozent verkaufte Überbauung. Und das, obwohl gerade erst der Aushub läuft. Nächste Woche starten die Baumeisterarbeiten, Bezugstermin soll im Frühling 2022 sein. Alle Käufer haben ab Plan gekauft, ohne je die Räume auf sich wirken zu lassen. Das sei Usus, sagt Alexandra Grundmann, Projektverantwortliche der Bauherrschaft.

Das Kaufen ab Plan ist im Interesse beider Parteien. Die Nachfrage nach Wohneigentum hat in den letzten Jahren nochmals deutlich angezogen; wer als Käufer zuwartet, geht womöglich leer aus. Und der Verkäufer wiederum kommt so zu Kapital: «Wir verkaufen immer ab Plan», sagt Alexandra Grundmann. «Aufgrund der hohen Baukosten sind wir darauf angewiesen, wir können nicht auf Halde bauen.»

Der Verkaufserfolg überrascht Alexandra Grundmann nicht. Nicht bei diesem Objekt, nicht bei dieser Lage, nicht bei Terrassenhäusern. «Terrassenhäuser sind sehr beliebt, weil sie ein Mittelding zwischen Mehrfamilienhaus und Einfamilienhaus sind», sagt Alexandra Grundmann. «Man ist zwar in eine Gemeinschaft eingebunden, geniesst aber deutlich mehr Privatsphäre als in einer Eigentumswohnung in einem klassischen Mehrfamilienhaus.»

Und mit meist wunderbarer Aussicht, bei diesem Projekt sowieso: Landwirtschaftszone und Naturschutzzone garantieren eine freie Sicht. «Und einen solchen Blick auf den See gibt es nicht oft zu kaufen», sagt Alexandra Grundmann. Die Käufer stammten sowohl aus der Region als auch von weiter her, die meisten Häuser werden von zwei Personen im besten Alter bewohnt werden.

Was für den frühen Kauf spricht: Die Eigentümer können nicht nur den Innenausbau, sondern bereits den Grundriss massgeblich mitgestalten. Das sei keine Selbstverständlichkeit, sagt Alexandra Grundmann. «Aber für uns ist klar: Wenn jemand so viel Geld investiert, soll alles seinen Wünschen entsprechen.»

Das Ende einer elfjährigen Geschichte in Sicht

Wenn die Terrassenhäuser dereinst bezogen werden, wird für das Bauunternehmen Grundmann eine elfjährige Geschichte enden. «Wir haben 2011 mit der Planung dieser Überbauung gestartet», sagt Alexandra Grundmann. 2014 hätte das sanierungsbedürftige Restaurant geschlossen werden sollen, weil aber der Gestaltungsplan jahrelang zwischen Gemeinde und Kanton hin und her gereicht wurde, machte das Wirtepaar Rita und Werner Schlegel bis Mitte 2016 weiter.

Anfang 2020 wurde die Baubewilligung schliesslich rechtskräftig, im Herbst wurde der «Seeblick» (gebaut in den frühen 70er-Jahren) abgerissen.

Ganz aus dem Dorf verschwinden wird der Name «Seeblick» übrigens nicht. Die Grundmann Bau AG hat ihr Projekt nach dem Touristenmagneten benannt.

Football news:

Sociedad-Trainer über das Remis gegen Real: Wenn wir das 2:0 machen, wäre das anders. Faires Ergebnis
Nur Raul und Casillas waren jünger als Vinicius, als sie das 100. Spiel für Real machten
Zidane über das Remis gegen Sociedad: Wir haben zwei Punkte verloren. Wir hatten offensichtliche Momente in der ersten Halbzeit
Verteidiger Wolverhampton Kilmen bereit, für die Nationalmannschaft der Ukraine zu spielen. Früher wurde es berichtet, dass er Russland wählen kann
Почеттино über die neue ремонтаде mit Барсой: Im Fußball vielleicht sogar das Undenkbare, aber wir sind positiv
Real hat die Serie von 5 Siegen unterbrochen, nachdem er gegen Sociedad unentschieden gespielt hat
Neymar wird das Spiel gegen Barcelona wohl verpassen. PSG will kein Risiko eingehen