Switzerland

Angst vor Corona: Chiara Ferragni verzichtet auf Pariser Fashion Week

Life

Die italienische Influencerin Chiara Ferragni hat ihren Besuch auf der Paris Fashion Week aufgrund des Coronavirus abgesagt. Auf Insta teilte sie ein Statement.

Aktuell sind wegen der Fashion Week alle wichtigen Modemenschen in Paris. Alle, alle? Nein, eine hat sich dazu entschieden, der Fashion Week fernzubleiben – und zwar Chiara Ferragni. Die italienische Über-Influencerin hat es vorgezogen, nach der Bekanntgabe der Coronavirus-Fälle bei ihrer Familie in Italien zu bleiben. Auf Instagram klagt die 32-Jährige: "Im Moment sollte ich eigentlich auf der Modewoche in Paris sein, aber ich habe beschlossen, abzusagen."

Ihre jüngere Schwester Valentina Ferragni – ebenfalls Influencerin – hat ihren Besuch aus demselben Grund abgesagt: "Wie viele meiner italienischen Freunde entschied ich mich, wegen des Coronavirus nicht an den Pariser Modewoche teilzunehmen. Wir möchten überfüllte Orte meiden und versuchen, so weit wie möglich zuhause zu bleiben", so Valentina auf Insta.

Chiara Ferragni sagt die Paris Fashion Week ab.
Courtesy of @chiaraferragni

"Manrepeller"-Gründerin Leandra Medine Cohen flog nach Paris, teilte jedoch zuvor via Instastory ihre Sorgen bezüglich des Virus – und stellte fest, wie leer der Paris Flughafen war.

Leandra Medine Cohen teilte eine Insta Story.
Courtesy of @leandramcohen

Auch Hollywood-Stars wie Kate Hudson und Gwyneth Paltrow beschäftigt die Ausbreitung des Coronavirus. Die beiden posteten unabhängig voneinander Insta-Selfies mit Atemschutzmaske. Paltrow schreibt zum Post: "Bleibt in Sicherheit. Schüttelt keine Hände und wäscht diese so oft wie möglich."