Switzerland

Analyse zum Öffnungs-Aufruf: Die Nationalräte stämpfelen wie trotzige Kinder

Eine Mehrheit in der grossen Kammer fordert ein rasches Ende der letzten Reste des Lockdowns. Was heisst das nun für den Bundesrat?

SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher während der Debatte um eine Erklärung zur raschen Lockerung der Corona-Massnahmen.

SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher während der Debatte um eine Erklärung zur raschen Lockerung der Corona-Massnahmen.

Foto: Alessandro della Valle (Keystone)

Sie haben es getan: 97 Mitglieder des Nationalrats haben am Montagmorgen dafür gestimmt, dass Restaurants, Sport-, Kultur und Freizeiteinrichtungen ab dem 22. März öffnen dürfen – ungeachtet der Entwicklung der Covid-Epidemie im Land (lesen Sie die Argumente beider Seiten im Ticker).

Diese Erklärung des Nationalrats ist das politische Pendant zum Stämpfelen eines Kindes, das jetzt sofort seine Pommes frites essen will, obwohl die noch ein paar Minuten abkühlen müssen: unnötig, unnütz, unerträglich.

Aber der Reihe nach: Seine Forderung hat die Parlamentskammer in eine sogenannte Erklärung gepackt. Das ist ein Willensausdruck des Parlaments, der eigentlich keine bestimmten staatlichen Massnahmen bewirken soll, wie es bei dessen Einführung vor 30 Jahren hiess.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Real erwartet, dass Ramos geht. Real Madrid erwartet, dass Verteidiger Sergio Ramos seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und den Verein verlässt, teilte Cadena SER mit
Owen Hargreaves: Cavani als Versicherungspolice für Manchester United. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United und dem FC Bayern, Owen Hargreaves, hat seine Bewunderung für das Spiel von Mankunians Stürmer Edinson Cavani geäußert
Bewaffnete Männer haben Smallings Haus in Rom überfallen. Der Spieler mit Frau und Kind waren im Haus von Roma-Verteidiger Chris Smalling in Rom ausgeraubt worden
Er war so ein kleiner, fetter Junge, der immer mit seiner PlayStation herumschleppte. Wir erinnern uns an Sergio Agüero vor City
Piqué und Fati stehen in der Bewerbung von Barça um das Finale des spanischen Pokals mit Athletic Bilbao. Die Teilnahme an der Partie gegen den FC Barcelona ist bekannt geworden für das Finale des spanischen Pokals mit Atlético Madrid. Die Liste umfasst unter anderem Verteidiger Gerard Piqué, Mittelfeldspieler Anssumane Fati und Torwart Neto, die frühere Spiele wegen Verletzungen fehlten
Real wird Vinicius, Valverde, Edegaard und Rodrigo im Sommer nicht verkaufen. Sie gelten als Schlüsselspieler für die Zukunft des Klubs
Arteta über die knieverletzten Arsenal-Spieler: Sie hatten dafür Gründe. Ich denke, das ist die richtige Geste