Switzerland

Amazon führt neue Technik zum Bezahlen mit der Handfläche ein

Nach Amazons Vorstellung sollen Handflächen-Scanner nicht nur beim Einkaufen das Leben erleichtern... screenshot: Youtube

Amazon führt neue Technik zum Bezahlen mit der Handfläche ein

Das biometrische Erkennungssystem Amazon One wird zunächst in der US-Millionenstadt Seattle eingeführt. Es erfordert einen speziellen Scanner.

Der Online-Riese Amazon lanciert eine neue Technologie zum Bezahlen mit der Handfläche. Das Amazon One genannte biometrische Erkennungssystem wird zunächst in Lebensmittelgeschäften des Konzerns in seiner Heimatstadt Seattle eingeführt.

Kunden halten ihre Hand über einen Scanner, der die Handinnenfläche ähnlich wie einen Fingerabdruck abliest und identifiziert.

«Keine zwei Handinnenflächen sind gleich», erklärte Amazon-Vizepräsident Dili Kumar. Die Technologie erlaube eine «schnelle, praktische und kontaktlose» Identifizierung und könne zum Bezahlen von Einkäufen, aber auch als Zugangskontrolle für Stadien oder Büros genutzt werden.

Amazon will Amazon One deswegen nicht nur selbst nutzen, sondern auch an andere Unternehmen verkaufen. Es gibt anscheinend bereits mehrere Interessenten.

Kundendaten in der Cloud?

Im Einzelhandel könne Amazon One eine Alternative zum Bezahlen oder zum Vorzeigen einer Treuekarte an der Kasse sein, erklärte Amazon-Spitzenmanager Kumar.

Die Kundendaten würde nicht vor Ort, sondern in einer hoch gesicherten Daten-Cloud gespeichert. Amazon schreibt dazu, die von den Handflächen-Scannern erstellten Bilder würden verschlüsselt an einen «hochsicheren» Server gesendet, wo die Handflächensignatur erstellt werde.

Warum kein Finger-Scan?

In einem FAQ beschreibt Amazon die neue Technik als Alternative zu den biometrischen Identifizierungssystemen der Konkurrenz, wie etwa Apples TouchID (Fingerabdruck-Scanner) oder FaceID (3D-Gesichts-Scanner):

«Ein Grund dafür war, dass die Handflächenerkennung als privater angesehen wird als einige biometrische Alternativen, weil man die Identität einer Person nicht anhand eines Bildes ihrer Handfläche feststellen kann. Es erfordert auch, dass jemand eine absichtliche Geste macht, indem er seine Handfläche über das zu verwendende Gerät hält. Und es ist kontaktlos, was die Kunden unserer Meinung nach schätzen werden, besonders in der heutigen Zeit.»

quelle: blog.aboutamazon.com

Quellen:

(dsc/sda/afp)

Verschiedene Varianten von Ganzkörperscannern

Das Einkaufen ohne Kassenschlange – So lauft das in Seattle

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das Vertrauen bröckelt» – Schweizer Internet-Usern auf den Zahn gefühlt

Die Ergebnisse der «Datenvertrauensstudie» 2020, die der Schweizer Vergleichsdienst Comparis veröffentlicht hat, lassen aufhorchen.

Das Vertrauen der Schweizer Bevölkerung in die Internetakteure bezüglich seriösem Umgang mit Kundendaten habe in den letzten beiden Jahren durchs Band weg abgenommen; am stärksten bei Online-Shops. Dieses Fazit zieht Comparis zu seiner Datenvertrauensstudie 2020, die nun vorliegt.

Comparis hat watson die folgenden Infografiken vorab zur Verfügung gestellt. In der Nacht auf Donnerstag ist die Datenvertrauensstudie 2020 veröffentlicht worden.

Comparis-Digitalexperte Jean-Claude Frick:

Am …

Link zum Artikel

Football news:

Aspilicueta über Kep: Manchmal scheint alles gegen dich zu gehen. Um das zu überwinden, braucht es Charakter
Zum Gedenken an den enthaupteten Lehrer beginnen alle Spiele der französischen Meisterschaft mit einer Schweigeminute
Klopp über Van Dijk: Warten wir auf ihn wie eine gute Frau wartet auf Ihren Mann aus dem Gefängnis
Maguire und Cavani nicht Fliegen mit Manchester United für das Spiel gegen PSG
Mitryushkin wird bei Fortuna gesehen. Das Team spielt in der zweiten Bundesliga
Das Management von Barcelona hat von Spielern gefordert, auf gehaltsreduktionen zu gehen. Die Mannschaft will nicht verhandeln, weil die Spieler des FC Barcelona wegen der versuche, die Löhne zu kürzen, erneut mit der Klubführung in Konflikt geraten
Edegaard fällt wegen eines brustmuskelrisses für einen Monat aus. Er wird den Clásico verpassen, Wie lange die Genesung von Real-Mittelfeldspieler Martin Edegaard dauern wird