Switzerland

Alpines Museum der Schweiz wird um "Fundbüro" erweitert

Wie die Museumsleitung am Donnerstag mitteilte, will sie mit dem neuen Raum Interessenten die Museumssammlung näher bringen. Erstmals seit der Neuausrichtung des Museums von 2012 erhält die Sammlung wieder einen eigenen Ausstellungsraum.

In der ersten "Fundbüro"-Ausstellung zu sehen sein werden ab Samstag etwa die Skis der Kehrli Brothers aus dem Berner Oberland, welche Mitte der Siebzigerjahre zu dritt auf zwei Skis Kunststücke zeigten. Die drei Brüder meldeten sich, nachdem das Museum im Dezember dazu aufgerufen hatte, persönliche Objekte und Geschichten zum Thema Skifahren einzureichen.

Mit solchen Objekten und Geschichten will das Museum seine Sammlung erweitern. Das Museum hofft, dass es weitere Objekte und Geschichten erhält. Sie stehen im Zentrum des "Fundbüros für Erinnerungen".

Jedes Jahr will die Museumsleitung im Raum im Untergeschoss ein neues Thema mit einem Bezug zu Bergen präsentieren. Sie beabsichtigt, dabei mit anderen Museen aus dem Berggebiet zusammenarbeiten.

Am 23. Februar wird der ehemalige Schweizer Skistar Marie-Theres Nadig Objekte und Geschichten nach Bern ins "Fundbüro" bringen, eine Woche später die Schweizer Sportreporter- und Moderatorenlegende Beni Thurnheer.

Football news:

José Mourinho: was mit Dyer passiert ist, ist abnormal, er war dehydriert. Wenn es der Liga egal ist, ob es Spieler gibt, dann bin ich nicht Tottenham-Trainer José Mourinho
Er war während des Spiels auf der Toilette
Lampard über den Abstieg aus dem Ligapokal: wir Müssen das positive behalten. Alles wird kommen, wenn Chelsea das zweite Tor erzielt, während Chelsea-Trainer Frank Lampard die Niederlage gegen Tottenham kommentiert
Der Ruf der Natur, was du tun kannst. Dyer erklärte, warum er während eines Spiels gegen Chelsea in die Umkleidekabine lief
Mourinho und Lampard schüttelten vor dem Elfmeterschießen die Hände. In der ersten Halbzeit stritten Sie
Dest kam nach Spanien, um den Transfer zu Barça zu beenden
Lionel Messi: ich Trage die Verantwortung für meine Fehler. Ich wollte, dass Barcelona stärker wird