Switzerland

Alessia  (18)*, obdachlos, heroinsüchtig: «Ich will wieder ein normales Leben – also nicht normal-normal»

Zum Hauptinhalt springen

Mit sechzehn wurde Alessia* obdachlos, mit achtzehn heroinsüchtig. Jetzt will sie ihr Leben in den Griff bekommen.

«Man sagt sich: Es gibt Leute, die schlimmer dran sind als ich»: Alessia im Kocherpark.

«Man sagt sich: Es gibt Leute, die schlimmer dran sind als ich»: Alessia im Kocherpark.

Foto: Joël Hunn

Sich selber mögen, tut sie das? «Daran arbeite ich noch. Ich bin gleichzeitig meine beste Freundin und meine beste Feindin.» Alessia *, achtzehn Jahre alt, sitzt vor der Berner Heiliggeistkirche beim Bahnhof, an der Leine ihr Hund Kira, und hat auch auf die grundsätzlichen Fragen des Lebens, für manche banal, für andere überfordernd, eine Antwort parat. Ihre Augen blicken munter. Manchmal könnte sie sich auf den Mond schiessen, fügt sie an. «Aber man muss es mit Humor nehmen.» So spricht sie oft, intuitiv und reflektiert, streng und zart, alles auf einmal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Cavani ist wieder im Training und wird wahrscheinlich mit Crystal Palace spielen
Fabio Capello: Juve spielte Rugby gegen Porto. Nur Ronaldo und Chiesa können einen Unterschied in dieser Zusammensetzung machen
Neymar: Ich habe geschrieben, wie ich mich von der Verletzung erholt habe, und habe keine Nachrichten mit den Worten bekommen: Wow, was für ein Profi. Kein einziger PSG-Stürmer Neymar äußerte sich unzufrieden mit der Aufmerksamkeit, die ihm bei seiner Arbeit an der Genesung zukommt
Ole-Gunnar Sulscher: Die Arbeit der Schiedsrichter ist sehr komplex und ohne zusätzlichen Druck. Wir müssen ihre Entscheidungen treffen
Er gibt dem Klub 30% des Einkommens
Trent vergöttert Gerrard von Kindheit an und kam in ein Märchen: Er erhielt von Steven Pflege und Kapitänsbinde. Die Geschichte der schönen Beziehungen
Hazards Genesung nach der Verletzung verzögert sich. Wahrscheinlich wird er am 7.März nicht mit Atlético spielen