logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

Abtwil SG: Hund sorgt für Chaos auf der Autobahn

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Am Dienstag hat sich ein freilaufender Hund auf die Autobahn A1 verirrt. Es ist nicht der erste Fall. Durch beherztes Eingreifen konnte er gerettet werden.

«Ich war einfach nur gerührt, als die Lastwagenchauffeure anhielten, um den Hund einzufangen», berichtet eine Leser-Reporterin. Das Tier hatte sich am Dienstag gegen 12 Uhr auf der Autobahn A1 verirrt. «Er hatte Glück im Unglück.» Zwei weitere Personen hätten ebenfalls geholfen, das Tier wieder einzufangen.

Umfrage

Ist dein Haustier auch schon ausgerissen?

«Normalerweise schauen alle in einem solchen Fall weg», so die Frau. Hier sei das nicht so gewesen. Es sei super gewesen, wie reagiert wurde und sie habe nur Lob für alle Helfer übrig.

Helfer gebissen

Laut Hanspeter Krüsi, Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen, war der Hund in Herisau AR davongelaufen. Das durch das Tier ausgelöste Verkehrschaos auf der Autobahn habe sich auf der A1 von St. Gallen Richtung Zürich im Gemeindegebiet Abtwil abgespielt. Die rechte Fahrbahn musste zeitweise sogar gesperrt werden.

Bei der schwierigen Rettungsaktion habe der Hund einen Lastwagenchauffeur gebissen. Dieser habe sich danach in ärztliche Behandlung gegeben. Eine Strafanzeige erstatten werde der Mann aber nicht. Nach dem Einfangen des ängstlichen Hundes habe man ihn unverletzt dem Besitzer übergeben. «Das Verschwinden des Hundes wurde vom Besitzer selbst gemeldet», ergänzt Krüsi.

(gab)

Themes
ICO