Switzerland

Abstimmung in Unterseen: Grünes Licht für die Schulhaus-Sanierung

Mit 1672- gegen 295 Nein-Stimmen wurde der Kredit von knapp 10 Millionen Franken genehmigt. Auch dem Parking-Kredit wurde zugestimmt.

Das Unterstufenschulhaus in Unterseen wird für rund 10 Millionen Franken saniert.

Das Unterstufenschulhaus in Unterseen wird für rund 10 Millionen Franken saniert.

Foto: Bruno Petroni

Vorlagen aus dem Schulbereich haben es an der Urne (meistens) einfach. Dies bewahrheitete sich auch in Unterseen: Mit 1672 Ja- gegen 295 Nein-Stimmen genehmigten die Unterseenerinnen und Unterseener einen Verpflichtungskredit von 9,95 Millionen Franken für die Sanierung des Unterstufenschulhauses Steindler Ost.

Ebenfalls deutlich, mit 1352 Ja gegen 604 Nein, wurde der zweiten Vorlage zugestimmt: Dank dem Verpflichtungskredit von 2 Millionen Franken soll die Sanitätshilfsstelle in ein Parking umgenutzt werden. Die Stimmbeteiligung betrug rund 50 Prozent.

Wärmedämmung im Innenraum

Was soll mit den knapp 10 Millionen Franken erreicht werden? Dazu hielt der Gemeinderat in der Abstimmungsbotschaft fest: Ziel sei «eine qualitative Aufwertung der Räume und des Areals sowie eine zukunftsgerichtete Investition für die Gemeinde». Die Spezialkommission habe sogar einen kompletten Neubau geprüft, dann jedoch verworfen: «Die Kosten wären bedeutend höher ausgefallen, und die Bausubstanz des Schulhaues ist gut.»

Am Schulhaus Steindler Ost mit Baujahr 1974 mussten bisher noch keine grösseren Sanierungen getätigt werden. Jetzt aber besteht Bedarf. Saniert werden sollen gemäss Vorlage «die Gebäudetechnik und die Gebäudehülle mit der Fassade, den Fenstern und dem Dach». Dabei gehe es insbesondere um die Wärmedämmung im Innenraum, die bisher nicht vorhanden war.

Ein neuer Singsaal

Hinter dieser energetischen Sanierung, die mit 6,53 Millionen Franken zu Buche steht, macht der Neubau des Singsaales mit 1,35 Millionen den zweitgrössten Budgetposten aus. Der Saal zügelt vom Dachgeschoss in einen Anbau im Erdgeschoss. Hier sollen künftig 140 Personen Platz haben, wobei der separate Zugang eine Nutzung zum Beispiel auch für Vereine ermöglichen soll.

Das Projekt rechnet mit einer maximal zweijährigen Bauzeit. Für diese Dauer findet der Schulbetrieb ab August 2021 in Containerbauten statt, die auf dem Rasenplatz Nord als Provisorium erstellt werden.

36 neue Parkplätze

Der zweite bewilligte Verpflichtungskredit betrifft ebenfalls das Unterstufenschulhaus. Genauer gesagt dessen Umgebung: Unter dem Fussballplatz hinter dem Schulhaus befindet sich eine nicht mehr genutzte Sanitätshilfsstelle, die nun in ein Parking umgenutzt werden soll.

Für die zwei Millionen Franken werden 36 nicht öffentliche Parkplätze geschaffen. Damit soll der Bedarf für den Schulbetrieb abgedeckt und so das Areal des Mittelstufenschulhauses von geparkten Fahrzeugen entlastet werden.

Football news:

Liverpool und PSG boten Alaba Verträge an, aber der Spieler entschied sich für Real. Er träumte davon, für Madrid zu spielen: Bayern-Verteidiger David Alaba wird Spieler von Real Madrid. Nach Informationen des Journalisten Fabrizio Romano hatte der Fußball-Nationalspieler bereits Anfang Januar einen vorläufigen Vertrag mit dem Madrider Klub vereinbart. Er wird die Vereinbarung in den kommenden Wochen unterzeichnen. Im Dezember haben Liverpool und PSG dem österreicher Angebote gemacht, aber er weigerte sich, zu diesen Klubs zu wechseln, weil er immer davon träumte, für Real Madrid zu spielen. Der FC Bayern bot dem Verteidiger dreimal einen neuen Vertrag an, erhielt aber auch absagen
Ich glaube an Zlatan. Ibrahimovic auf die Frage nach Milans Chancen auf Scudetto
Man City hat Agüero und Fernandinho noch nicht angeboten, die Verträge zu verlängern
Frank Lampard: Chelsea hat keinen Hazard, der 50% der Tore und Assists ausmachte, und Diego Costa mit 30 Toren pro Saison
Geben Sie Juve zehn Mandzukic - und wir gewinnen die Champions League. Milan-Neuling Messi, der mit Pep streitet und Allegri - Liebling ist-über einen der am meisten unterschätzten Stürmer der Gegenwart, der im Herbst fast zum FC Lokomotive Moskau wechselte und im Winter zum AC Mailand wechselte
Real Madrid kann nach dem Abgang von Jovic Agüero, Giroud oder Milic Unterschreiben
Chelsea hat für Transfers im Jahr 2020 die meisten in Europa ausgegeben. Manchester United - 2., Manchester City-3