Switzerland

Absperrungen waren eine wirksame Massnahme

Teil 2: Im 16. und 17. Jahrhundert war die Bevölkerung von Thun bis an die Grimsel von tödlichen Epidemien besonders hart betroffen.

Kaum war das 16. Jahrhundert angebrochen, als der Würgeengel wieder umging. Die Lande kamen überhaupt nicht mehr zur Ruhe. Die Schicksalsschläge der letzten Heimsuchung waren jeweilen noch nicht völlig überwunden, als die Seuche erneut zuschlug. 1516 brach die Seuche am Martinstag (11. November) aus, der 350 junge Leute zum Opfer fielen. Auch 1519 trat die Pest mit aller Heftigkeit auf, und 1534 suchte das grosse Sterben auch wieder das Berner Oberland heim, besonders Grindelwald. 800 Personen starben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Jorge Valdano: Barcelona ist jetzt kein Titelanwärter. Messi kann nicht alles
Joaquin über das 550. Spiel in La Liga: Stolz, mit Legende Raúl gleichzuziehen
Bartomeu über Neymar: ich glaube nicht, dass PSG jemanden auf den Markt bringen wird
💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück
Pioli über 2:2 gegen Napoli: Ein Punkt ist ein gutes Ergebnis
Gattuso über Milans Elfmeter: die Regel muss geändert werden. Mit den Händen hinter dem Rücken zu springen ist eine andere Sportart
Milan bietet 25 Millionen Euro für CELTIC-Verteidiger Ayer