logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo logo
star Bookmark: Tag Tag Tag Tag Tag
Switzerland

71 Rappen pro km: Elektroautos sind günstiger als Benziner

Ihre Story, Ihre Informationen, Ihr Hinweis? [email protected] Story

Elektrofahrzeuge sparen bis zu 20'000 Franken Tankkosten gegenüber Benzinfahrzeugen ein. Grund dafür sind die tiefen Kilometerkosten, wie eine neue Berechnung zeigt.

71 Rappen pro Kilometer: Das sind die durchschnittlichen Kilometerkosten eines Elektroautos, wie eine neue Berechnung des TCS zeigt. Zudem wurden erstmals auch die Gesamtkosten der 2019 fünf meistverkauften PKWs und Elektroautos berechnet. Dabei zeigte sich: Je höher die Laufleistung, desto grösser ist das Einsparpotenzial bei Elektrofahrzeugen.

Laut TCS haben Elektroautos auch sehr tiefe Energiekosten, weil sie meist über Nacht zu Hause geladen werden. So ist es möglich, bis zu 20'000 Franken Tankkosten gegenüber vergleichbaren Benzin- oder Dieselfahrzeugen einzusparen, wie die Kostenberechnung auf 10 Jahre und 150'000 Kilometer Laufleistung zeigt.

Weitere Einsparungen sind durch geringere Servicekosten und tiefere Motorfahrzeugsteuern in einzelnen Kantonen möglich. Damit lassen sich die höheren Anschaffungskosten von Elektrofahrzeugen teils kompensieren, wie die Tabelle zu den Gesamtkosten der fünf meistverkauften Elektroautos und jener Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zeigt.

(bsc)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wall-E

    Ja klar, siehe Ionity in Deutschland. Massive Strompreiserhöhung. Das droht uns auch noch. Habe erst kürzlich einen Test gesehen. Teurer als ein vergleichbarer Diesel. Und die Reichweite nur noch 50% im Winter. Absolut nicht brauchbar.

  • Elektroautos sind Bländers

    Jaja wärs glaubt . Batterien müssen entsorgt werden Der Strom kommt auch aus der Steckdose . Elektroautos sind nicht Umweltfreundlich . Ich werde nie so eine Auto Kiste fahren .

  • Erwärmend

    Schön zu sehen wie gewisse Kommentarschreiber es nicht wahrhaben können, dass E-Autos viel besser sind als ihre Verbrenner. Mein Tesla Model 3 hat die Kraft eines V8 6.0 Liter Kompressors und die Unterhaltskosten eines Kleinwagens. Kommt noch der viel günstigere Treibstoff hinzu. Kein Tesla-Fahrer würde je zurück wollen. Ist wie wenn man vom Smartphone aufs PTT Schnurtelefon zurückwechseln müsste, nur noch schlimmer.

  • Ja natürlich..

    Wieder so eine Irreführende Schlagzeile um die Leute künstlich zu manipulieren. Kennen wir doch langsam im Bezug auf die diversen Abstimmungskampagnen....

  • wer's glaubt

    Ich fahre im Geschäft ein Elektroauto. Ich war überrascht wie schnell die Batterie Leistung in diesen Monaten runter ging. Ich muss es viel mehr aufladen, weil die Heizung, Klimaanlage, das Licht der Scheinwerfer und die Scheibenheizung enorm Strom fressen. Ohne kann man nicht fahren, weil die Scheiben anlaufen. Es ist wie die Reichweite eines eBike, man muss die Angaben halbieren um auf der sicheren Seite zu sein.

    einklappen einklappen
Themes
ICO