Switzerland

50 l Regen pro Quadratmeter: Wintereinbruch in den höheren Lagen

50 l Regen pro Quadratmeter

Wintereinbruch in den höheren Lagen

Mit einem kräftigen Kälteeinbruch und teilweise starken Niederschlägen ist in der Nacht auf Montag der Winter in den Bergen eingekehrt. Vor allem im Süden und Westen der Schweiz fielen bis am Nachmittag bereits über 50 Liter Niederschläge pro Quadratmeter.

Damit fielen in den Hochalpen auch über 50 Zentimeter Neuschnee, wie der Wetterdienst Meteonews mitteilte. Einige Schneeflocken verirrten sich vor allem in den inneralpinen Tälern auf bis zu 600 Meter über Meer hinunter. Grund für den Kälteeinbruch ist eine kräftige Störung aus einem Tief über dem Nordatlantik.

Meteoschweiz, das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, zeigte auf wie die Schneefallgrenze am Morgen innerhalb von drei Stunden bis 11.30 Uhr von knapp 1700 auf unter 1300 Meter über Meer absank. Im Verlauf sank die Grenze in den Alpen, Voralpen und im Wallis auf bis zu 1000 Meter.

Die Meteorologen rechneten für die Süd- und Ostschweiz bis in die Nacht hinein mit weiteren ausgiebigen Niederschlägen. In den Hochalpen erwarteten sie bis zu einem Meter Neuschnee. Schnee fiel ab Montagmittag auf den ganzen Alpenhauptkamm. Lokal waren auch auf 1500 Metern 50 Zentimeter Neuschnee zu erwarten.

In Teilen Graubündens herrschte grosse Unwettergefahr, im Rest des Kantons und im Tessin Unwettergefahr. Auf der Alpensüdseite sank die Schneefallgrenze erst ab dem Montagnachmittag von 2000 Metern ab auf 1600 Meter über Meer.

Football news:

Ronaldinho über Maradona: Ruhe in Frieden, mein Idol. Zauberer der Zauberer!
Liverpool zum ersten mal seit 17 Jahren hat in einem Heimspiel der Champions League noch nie ein Tor geschossen
Marseille-Trainer André Villas-Boas schlug vor, die Erinnerung an den Verstorbenen Ex-Nationalspieler Diego Maradona zu verewigen
Vatikan über Maradona: der Papst gedenkt ihm im Gebet und erinnert liebevoll an seine treffen in der offiziellen Residenz von Papst Franziskus im Vatikan auf den Tod des ehemaligen argentinischen Fußball-Nationalspielers Diego Maradona
Flick über das 3:1 gegen Salzburg: sehr zufrieden mit der Leistung der Bayern. Neuer ist ein Weltklasse-Torhüter
Tyson über Maradona: wir wurden oft verglichen. Er war einer meiner Helden und Freund
Die Zeremonie des Abschieds von Maradona findet im Präsidentenpalast statt und wird 48 Stunden dauern. 1 Million Besucher erwartet