Switzerland

300 Franken plus Gebühren: 20 Personen in Zürich gebüsst, weil sie keine Maske trugen

Die Zürcherinnen scheinen sich gut an die Maskenpflicht zu halten – oder man denunziert andere nicht.

Maskenpflicht erfüllt: Ein Mann im Zürcher Kreis 4 hat eingekauft und geht nach Hause.

Maskenpflicht erfüllt: Ein Mann im Zürcher Kreis 4 hat eingekauft und geht nach Hause.

Foto: Andrea Zahler

Im Zug, im Supermarkt, in der Schule, in der Post und im Restaurant – das öffentliche Leben ist zurzeit nur maskiert zu bestehen. So schreiben es die Behörden vor.

Anfang Juli führte der Bundesrat eine Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr ein. Die Vorschrift wurde im Kanton Zürich laufend ausgedehnt: Ende August auf alle Läden. Dann auf Schulen. Und diese Woche – wieder vom Bundesrat – auf praktisch alle Innenräume.

Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, muss mit Konsequenzen rechnen. Es drohen ein Strafbefehl und eine Busse. Juristisch gesehen, ist die Sache etwas komplizierter als bei einer kleinen Parkbusse. Während die Polizei Vergehen erfasst, entscheiden die Statthalterämter über die Höhe der Strafe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Kuman über den Sieg gegen Dynamo Kiew: haben Ihr Ziel erreicht - kamen in die Playoffs
Sulscher über 4:1 gegen Easton: Manchester United spielte intensiv, genoss die Partie. Wir haben von Anfang an intensiv agiert, die Jungs haben mit der Jagd gespielt und das Spiel genossen. Es ist Champions League, Old Trafford-natürlich ist es ein Vergnügen, hier zu spielen. Wir haben schöne Tore geschossen, ich bin zufrieden
Stürmer ferencvarosha ließ Cristiano jubeln: er feierte ein Tor in seinem Stil. Ronaldo reagierte mit einem Tor und einem sehr bösen Blick
Morata erzielte 5 Tore in 4 spielen in der Champions League für Juve. Sein bestes Ergebnis - 5 für 12 Spiele in der Saison 2014/15
Holand erzielte 15 Tore in der Champions League am schnellsten. 7 Spiele besser als der Rekord
Der absurde Pass des Champions-League-Spiels: Stürmer Brügge wollte nicht in den Bus, und er wurde rausgeschmissen
Ronaldo erzielte in der 35.Minute nach einem Pass von Juan Cuadrado den Führungstreffer für die Turiner Cristiano Ronaldo