Switzerland

29-Jähriger stirbt bei Rollerunfall in Genf

29-Jähriger stirbt bei Rollerunfall in Genf

Ein 29-jähriger Rollerfahrer ist am Mittwoch bei einem Unfall in Genf in der Nähe des Fussballstadions Stade de Genève ums Leben gekommen. Der Spanier hatte bei der Ausfahrt aus einem Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Trotz des schnellen Eintreffens vor Ort konnten die Rettungsdienste nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen, wie die Kantonspolizei Genf mitteilte. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände des Unfalls zu ermitteln. (sda)

Mehr Polizeirapport:

Football news:

Der Torwart von Cagliari wurde vom Chef der Russischen Mafia wegen der Schulden der Vereinskameraden ins Haus gebracht. Wilder prank im italienischen Fernsehen
Gareth Bale: ich Möchte geliebt und geschätzt werden. Ich werde alles geben für Tottenham
Eugene Giner: ich sehe Keinen Sinn, Messi in die RPL einzuladen. Lassen Sie uns zuerst die Liga auf dem Niveau von mindestens Spanien machen
Piqué hat in Barcelona bis zum Saisonende eine gehaltsminderung von 50 Prozent vereinbart
Der ehemalige Verteidiger von Rostow Bashtush wechselte von Lazio Rom zum saudischen Al-Ain
Schwartz über Dynamo: der Eindruck vom Trainingsgelände ist ausgezeichnet
Stürmer Metz Gyan ist im September bester Spieler der 1.Liga. Er ist der Anführer des Torschützenkönigs, Ibrahim nyan, der im September vom französischen Fußball-Verband (UNFP) zum besten Spieler der Liga 1 gewählt wurde