Switzerland

21Shares: Schweizer Startup holt «die beste Investorin der Welt» an Bord

Die bekannte US-Fondsmanagerin engagiert sich beim Schweizer Krypto-Unternehmen. Jüngst hat die Starinvestorin hingegen herbe Verluste hinnehmen müssen. Ist das ein Risiko für die Zuger Firma?

Starinvestorin Cathie Wood steckt Geld in 21Shares und wird Verwaltungsrätin im Schweizer Startup.

Starinvestorin Cathie Wood steckt Geld in 21Shares und wird Verwaltungsrätin im Schweizer Startup.

Alex Flynn / Bloomberg

Die US-Tech-Investorin Cathie Wood engagiert sich mit anderen Geldgebern beim Schweizer Startup 21Shares. Wood wird auch Verwaltungsrätin. Weil die Fondsmanagerin mit extremen Wetten hohe Gewinne einfuhr, nennen sie Bewunderer «weltbeste Investorin» oder «Wölfin der Wall Street». Jüngst bekam das Image aber Risse. Der bekannte Ark-Innovation-ETF hat seit Februar fast einen Drittel seines Wertes eingebüsst – 2020 hat der Fonds jedoch 120% zugelegt.

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung