Switzerland

187 Personen starben letztes Jahr bei Verkehrsunfällen – die Kantonsstatistiken im Vergleich

Die Zahlen sind erfreulicherweise gesunken: 2019 wurden 17'761 Unfälle registriert, bei denen Personen zu Schaden kamen. Dabei gab es 21'467 Verunfallte, 597 weniger als im Vorjahr (-2.7%). Starben 2018 noch 233 Menschen auf Schweizer Strassen, waren es 2019 «nur» noch 187 (-19.7%).

Am meisten Unfälle wurden wenig überraschend in den grossen, strassenreichen Kantonen Zürich und Bern verzeichnet, auf Platz 3 folgt Waadt.

Tödlich verunfallte Fussgänger gab es am meisten im Kanton Zürich (6), vier Tote beklagte man in St. Gallen und Luzern.

Football news:

Conte will in Inter Kant, Vidal und Emerson sehen
Zinedine zidane: Hames ist ein wichtiger Spieler. Ich gratuliere ihm zum Geburtstag
Atalanta kontrollierte 8 Minuten und 11 Sekunden den Ball vor dem ersten Tor für Juventus
Jovic kann gegen Villarreal spielen, wenn der Dritte virustest negativ ausfällt
Hodgson über die Drohungen der Zaa: er Tat das richtige, als er die Leute wissen ließ. Es gibt keine Ausreden dafür
Setien über Messis Urlaub: Natürlich braucht er ihn. Doch die Partie gegen Valladolid war zu rutschig
Immobile-Lazio-Fans: manche haben offenbar eine zu kurze Erinnerung. Lassen Sie meine Familie in Ruhe