Switzerland

11 Tipps: Was wir im Homeoffice diesmal besser machen

Krisen kann man nutzen: Hier sind einige Dinge, die wir im Lockdown gelernt haben – und nun beim erneuten Arbeiten zu Hause anders angehen.

Den Hund nicht überbewerten: Das ist eine Lektion, die wir aus der Homeoffice-Zeit im Frühjahr mitgenommen haben.

Den Hund nicht überbewerten: Das ist eine Lektion, die wir aus der Homeoffice-Zeit im Frühjahr mitgenommen haben.

Foto: Getty Images

Auf Leselisten verzichten

Mit dem Shutdown schien die grosse Zeit des Kulturgenusses gekommen, eine Renaissance des Geistes. Endlich Zeit, in Ruhe die Alben von Coltrane anzuhören. Endlich Musse, sich durch die Romane von Balzac zu lesen. Und die Livestreams, die uns die eigentlich ja ganz interessanten Kleinkünstler da anboten – klar, die würden wir auch noch schauen. Wie freuten wir uns! Doch dann, Hammerschlag des Alltags: Wir hatten gar nicht mehr Zeit. Ständig mussten wir uns neu organisieren. Durfte das Grosi jetzt noch hüten oder nicht? Besser nicht, oder? Also die ganze Logistik umstellen. Dazu neue Dinge kaufen, zum Beispiel Masken. Und arbeiten mussten wir ja auch noch. Mittlerweile wissen wir: Nein, Corona hebt das Raum-Zeit-Kontinuum nicht auf. Das angelesene Buch auf dem Nachttisch genügt. Linus Schöpfer

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Zu Ehren von Maradona kann das Stadion von Napoli umbenennen
Piqué verzichtete auf eine Knieoperation. Er hofft, in 4 Monaten zurückzukehren
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und das russische Olympische Komitee (OCD) Sprachen dem argentinischen Fußballer Diego Maradona Ihr Beileid aus
Cheferin über Maradona: er hatte Genie und Charisma. Eine der größten Ikonen des Weltfußballs
Der ungeschlagene erinnert sich daran, wie er Maradona bei der WM geschlagen hat: er bat Kamerun um Foul, schüttelte nach dem Spiel die Hand und verglich jetzt mit Yesenin
Maradona starb an einem Herzstillstand-er war 60. In Argentinien beginnt die Dreitägige Trauer, das Champions-League-Spiel mit einer Schweigeminute
Die Geschichte Der Hand Gottes. Der große Trick, den Maradona ohne Zweifel wieder machen würde